ic_airplanemode_active_black_12pxic_directions_car_black_12pxic_directions_boat_black_12pxfav_idlehelp_center_iconic_hotel_black_12pxicon planelogo boxquestion_iconic_local_taxi_black_12pxic_train_black_12pxic_airport_shuttle_black_12pxic_local_activity_black_12px
1 Angebot

Costa Rica Rundreise

Atemberaubende Natur und dichte Wälder, aufregender Wassersport und traumhafte Sonnenuntergänge: TravelBird plant Ihre Costa Rica Rundreise!
Mehr anzeigen:
Angebote
1 Angebot
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

In Costa Rica führen alle Wege zu einem Wasserfall.

Das tropische Klima Costa Ricas bezaubert mit einem wundervollen Landschaftsbild. Dichte grüne Wälder umgeben von gelegentlichem Nebel, exotische Tiere und atemberaubende rauschende Flüsse machen die Natur Costa Ricas aus.

Aber das Landschaftsbild Costa Ricas ist auch geprägt von außergewöhnlichen Naturschauspielen: Der Vulkan Arenal war bis vor Kurzem der aktivste und jüngste Vulkan Costa Ricas. Direkt am Fuße des Vulkans finden Sie den größten Binnensee des Landes, den Arenal-See, sowie den Ort La Fortuna. Im Jahre 1937 wurde der Vulkan erstmals bestiegen und entdeckt, dass der Arenal einen vulkanischen Ursprung hat. Dies war zuerst überraschend, da er zu diesem Zeitpunkt dicht mit Pflanzen überwachsen war. Bis zum Jahre 2010 galt der Arenal als aktivster Vulkan des Landes und Besucher waren immer wieder begeistert und fassungslos beim Anblick der heraussprudelnden Lava und der Asche. Wie lange der Arenal in ruhendem Zustand bleiben wird, ist unklar - somit ist es durchaus möglich, dass Sie bei Ihrer Costa Rica Rundreise in ein paar Monaten einen aktiven, sprudelnden Vulkan erblicken dürfen! Es ist definitiv ein einzigartiges Highlight, diesen Vulkan alleine schon so zu besichtigen, auch im inaktiven Zustand. Die geothermische Aktivität, die vom Arenal ausgeht, ermöglicht es Ihnen sogar, mit Blick auf den Vulkan zu baden. Eine Vielzahl von heißen Quellen und Thermalquellen rund um den Dschungel des Vulkans bieten eine königliche Entspannung für zwischendurch.

Sie fragen sich, wie Ihre Costa Rica Reise aussehen könnte? Sie landen in der Weltstadt San José, werden herzlich empfangen und sind bereit, das costa-ricanische Leben zu erkunden. Sie können es kaum erwarten, die Höhepunkte der einzigartigen Natur des Landes zu entdecken und machen sich auf den Weg zum nächstgelegenen Vulkan: Dem Poás. Dieser eindrucksvolle Riese ist ganz in der Nähe San Josés und ist bekannt für seinen Gipfel, der einer Mondlandschaft ähnelt. Auf der Suche nach Faultieren und Affen begeben Sie sich dann in den umliegenden Nebelwald und machen eine Tour in den Tieflandregenwald. Hier gewinnen Sie einen Eindruck der wunderschönen Natur des Landes und können nicht genug bekommen. Daher machen Sie sich gleich daraufhin auf nach Tortuguero, in die nördliche Karibik, wo Sie vom Boot aus spannende Touren machen können, um die Tiere des Regenwaldes kennen zu lernen. Ein außerordentliches Highlight ist beispielsweise die seltene Lederrückenschildkröte, deren Eiablage Sie hier bewundern können. Die Karibik bietet Ihnen außer aufregenden Regenwald-Touren auch traumhafte Strände zum Sonnenbaden und Entspannen. Erleben Sie türkises Wasser und leuchtende Sonnenuntergänge. Diese Strandtage machen Ihren Traumurlaub perfekt! Übrigens herrscht hier immer ein angenehmes Klima wie im Türkei Urlaub oder Zypern Urlaub. So lässt es sich leben!

Der einfachste Weg, sich einen Überblick über die Natur Costa Ricas zu verschaffen, ist, durch die Nationalparks zu wandern. So bieten der Nationalpark Corcovado und der Nationalpark Manuel Antonio einen ausgiebigen Einblick in die besondere Natur des Landes. Wenn Sie den Kapuzineraffen, Faultieren, Weißrüssel-Nasenbären und Gürteltieren mal ganz nahe kommen wollen, ist der Nationalpark Manuel Antonio ideal. Hier können Sie entweder bei einem Spaziergang durch den kleinsten Nationalpark Costa Ricas Schwarzleguane aus der Nähe beobachten oder an einem der vielen öffentlichen Strände die Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden. Der Nationalpark Manuel Antonio ist mit seinen sieben Quadratkilometern dafür bekannt, dass seine Bewohner kein bisschen menschenscheu sind. Der Nationalpark Corcovado ist dagegen mit seinen fast 42.000 Hektar Fläche ein anderes Kaliber. Hier können Sie dafür exotische Bewohner wie den mittelamerikanischen Tapir, die Langschwanzkatze oder den Stülpnasen-Lanzenotter bewundern.

Leuchtend grünes Paradies

Lassen Sie sich von der wunderschönen Natur Costa Ricas begeistern!

Auf Ihrer Rundreise durch Costa Rica werden Sie einen fabelhaften Eindruck dieser einzigartigen Natur gewinnen. Wandern Sie durch das Biologische Reservat Monteverde und entdecken Sie das Schutzgebiet aus der Nähe. Diese 5.000 Hektar voll Nebelwäldern haben eine einzigartige Vielfalt aus der Pflanzen- und Tierwelt zu bieten. Im Biologischen Reservat Monteverde gewinnen Sie einen hervorragenden Eindruck der Flora Costa Ricas - schließlich befinden sich hier etwa ein Drittel der beheimateten Pflanzenarten des Landes. Ein Großteil der Pflanzenvielfalt sind unterschiedliche Baumarten, und zwar 755 Stück! Die Nebelwälder bieten eine wunderschöne Kulisse für Urlaubsbilder, die einfach mal außergewöhnlich sind. Besondere Tiere, die Sie im Schutzgebiet von Monteverde finden können, sind hauptsächlich Reptilien-, Amphibien- und Vogelarten. Die Goldkröte Monteverdes, für die das Reservat sehr bekannt war, weil diese weltweit nur hier zu finden war, starb 1989 aus. Abgesehen davon können Sie spannende Vögel wie den Quetzal oder den Dreilappenkotinga beobachten. Für Frühaufsteher gibt es das spannende Angebot, jeden Morgen um sechs Uhr an einer Vogelbeobachtungs-Tour teilzunehmen. Hier werden Ihnen die verschiedenen Eigenarten der beheimateten Vögel nahe gebracht und Sie erfahren auch etwas über die Zugvögel, die im Reservat Halt machen wie beispielsweise der Breitschwingenbussard oder der Waldsänger.

Actionreiche Aktivitäten

Ob Wassersport oder Wandern, in Costa Rica wird Ihnen niemals langweilig!

Eine Costa Rica Rundreise und Baden, das passt nicht zusammen? Von wegen! Costa Ricas Pazifikküste lädt zu abwechslungsreichem Wassersport ein. Ob Sie am liebsten Wellenreiten oder die Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden, in Costa Rica ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die reiche Flora und Fauna auch unterhalb der Wasseroberfläche begeistert mit Korallenriffen und exotischen Fischen.

Sie suchen ein Abenteuer in Ihrer Costa Rica Rundreise? Wie wäre es mit Wildwasserrafting - der ultimativen Art, die costa-ricanische Umgebung zu erkunden. Begeben Sie sich auf eine geführte Tour, die an Ihre persönlichen Fähigkeiten und Wünsche angepasst ist. So gibt es zum Beispiel eine Ein-Tages-Tour auf dem wunderschönen Pacuare, der als einer der beliebtesten Flüsse der Welt benannt wurde. Schlagen Sie sich durchs warme Wasser, vorbei an Wasserfällen und dem dichten Regenwald. Ein einmaliges Erlebnis, bei dem Sie die tropische Natur auf eine völlig neue Weise kennen lernen!

Süße Hafenstädte und Costa Ricas Hauptstadt

Lassen Sie sich San José und die Fischerorte wie Puerto Limón oder Golfito nicht entgehen!

Die Weltstadt San José ist eindrucksvoll mit ihren hübschen Villen und den mit Palmen gesäumten Straßen. Mit rund 340.000 Einwohnern ist die Hauptstadt zugleich die größte Stadt Costa Ricas. Der Charme San Josés liegt in dem bunten Mix aus Tradition und Moderne. Das kulturelle Angebot der Stadt ist überwältigend: Im Museo de Arte y Diseno wird zeitgenössische lateinamerikanische Kunst ausgestellt und zelebriert mit Workshops und Themenabenden. Den Blick in die Vergangenheit macht man dagegen im Teatro Nacional, das zur Jahrhundertwende erbaut wurde und die Opéra de Paris als Vorbild hat. Hier am Plaza de la Cultura können Sie tagsüber eine Führung durchs Theater machen und abends Vorführungen vom Feinsten genießen.

Bei einer Costa Rica Rundreise sollten Sie sich auch der kleineren Hafenstädte annehmen. Sonst verpassen Sie was! Als Haupthafen Costa Ricas an der Karibikküste gilt Puerto Limón als hübsche Hafenstadt. Die Hauptattraktion hier ist der Jahrmarkt, der jährlich im Herbst zu Ehren von Christoph Kolumbus stattfindet. Dieser landete nämlich im Jahre 1502 bei seiner vierten Reise in Puerto Limón. Auch eine gemütliche Bootsfahrt auf dem Tortuguero-Kanal lohnt sich sehr, da Sie hier die örtliche Umgebung entspannt entdecken können.

Golfito, eine kleine Hafenstadt an der südlichen Pazifikküste, zählt zwar nur etwa 1700 Einwohner, ist aber dennoch ein beliebtes Ziel für Touristen. Der Grund dafür ist, dass die umliegende Umgebung sich ideal für jeglichen Wassersport eignet: Ob Sie begeisterter Surfer oder Sportfischer sind, in Golfito kommt jeder auf seine Kosten! Und nach all diesen Aktivitäten können Sie dann in Ihr Luxushotel oder Ihre Ferienwohnung zurückkehren.

Eine Costa Rica Rundreise begeistert mit atemberaubender Natur und lebendigen Städten, mit tropischen Regenwäldern und lateinamerikanischer Kunst, blubbernden Vulkanen und hübschen Fischerorten.

Mehr Inspiration

Fly and Drive

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen