1 Angebot

Hotel Frankfurt

Tolle Designs, ein bequemes Bett und ein erstklassiger Service! Finden Sie mit TravelBird das perfekte Hotel Frankfurt.
Mehr anzeigen:
Angebote
1 Angebot
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

Begeben Sie sich auf ein Abenteuer zwischen Wolkenkratzern und finden Sie mit TravelBird Ihr perfektes Hotel Frankfurt am Main!

Frankfurt ist das wirtschaftliche und finanzielle Zentrum Deutschlands. Man könnte denken man sei auf einer New York Reise, der Spitzname Mainhattan spiegelt die Ähnlichkeit mit dem New Yorker Stadtteil Manhattan wieder, da beide vor allem aufgrund Ihrer Börse und glänzenden Wolkenkratzern bekannt sind. Auch wenn Frankfurt am Main nicht ganz mit den Besucherzahlen des Big Apples mithalten kann, verirren sich doch jährlich mehr als fünf Millionen Besucher in die hessische Metropole. Die frankfurter Hoteliers dürften sich freuen, etwa acht Millionen Übernachtungen zählten Hotels in Frankfurt im vergangenen Jahr. Insgesamt stehen Besuchern rund 46.000 Hotelzimmer in 250 Hotels zur Auswahl, bis 2019 sollen weitere hinzukommen, da man in Frankfurt aufgrund der guten wirtschaftlichen Aussichten mit steigenden Besucherzahlen rechnet. Durchschnittlich sind Frankfurter Hotels im Jahr zu 70 % ausgelastet, zu besonderen Anlässen, wie Messen oder Veranstaltung sollte man sich jedoch früh genug um ein Zimmer in der Mainmetropole kümmern, denn diese können bereits weit im Voraus vergriffen sein. Besonders dann, wie Großevents wie die Frankfurter Buchmesse oder die IAA, die internationale Automobil-Ausstellung mal wieder tausende Besucher an den Main locken. Vorallem bei Geschäftsreisenden ist Frankfurt ein beliebtes Ziel, immerhin ist die Stadt Hauptsitz von 20 der 100 größten Unternehmen Deutschlands, Sitz der Europäischen Zentralbank und beherbergt zudem Europas größtes Messegelände. Auch wegen der vielen ansässigen internationalen Unternehmen verströmt Frankfurt ein besonders internationales Flair, mehr als 180 Nationen sollen in der Stadt zusammenkommen. Das führt auch dazu, dass überdurchschnittlich viele Menschen Englisch sprechen, was unter anderem dazu beigetragen hat, dass Frankfurt es in TravelBirds Ranking der gastfreundlichsten Städte geschafft hat. Hinzu kommt die entspannte Einreise über einen der größten Flughäfen Europas, der im Jahr rund 60 Millionen ankommende Passagiere zählt. Zudem fungiert er mit rund 78.000 Angestellten als einer der größten Arbeitgeber der Stadt. Die großen Banken und DAX Unternehmen haben in Frankfurt zudem nicht nur wirtschaftlichen Wert. Ihre Hochhausbauten sind es, die für die wohl ikonischste Skyline Deutschlands sorgen. Schon von Weitem ist das Funkeln der Glaselemente zu beobachten. Großstadtromantiker sprechen sogar von übergroßen Kristallen, die in den Himmel ragen.

Frankfurt ist mehr als Business und Baking

Entdecken Sie die gemütlichen Ecken der Stadt am Main

Abseits der glitzernden Hochhäuser lockt Frankfurt besonders mit bürgerlichem Charme.

Neben dem Großstadtdschungel steht Frankfurt nämlich auch für eine liebenswerte Fachwerkidylle mit rustikalem Flair. Nicht umsonst spricht man in Frankfurt auch von einer Mischung aus Großstadt- und Dorfcharakter an einem Ort vereint. Vom Westend bis ins Ostend der Stadt dauert es kaum mehr als 20 Minuten. In der Frankfurter Altstadt finden SIe zahlreiche gutbürgerliche Kneipen und Restaurants, die mit dem hektischen Alltag des Wirtschaftsstandpunktes Frankfurt nur wenig zu tun haben. Ein absolutes Muss ist zudem ein Gläschen “Äppler” in einer typisch hessischen Apfelweinstube. Dazu eine Portion Handkäse oder Grüne Soß, beides sind typische Gerichte aus der Region. Auch eine original Frankfurter Rostbratwurst ist der ideale Snack für zwischendurch! Nach einer guten Stärkung sind Sie vermutlich gewappnet für eine ausgelassene Shoppingtour in der Mainmetropole. Die bekannteste Einkaufsstraße der Stadt ist die Zeil, Sie zählt zu den umsatzstärksten Straßen der Republik. Hier finden Sie Läden aller bekannten Marken, sowie verschiedene Einkaufshäuser. Und wer in Frankfurt auf der Suche nach dem gewissen Etwas ist, wird vermutlich auf der Goethestraße fündig, auf der sich Boutiquen von Versace, Louis Vuitton oder Karl Lagerfeld aneinander reihen.

Von Sightseeing bis Opernhaus - Die Stadt am Main punktet mit einem vielseitigen kulturellen Angebot

TravelBird zeigt Ihnen die perfekten Hotels Frankfurt für jeden Anlass

Der optimale Ausgangspunkt für eine Sightseeingtour durch Frankfurt ist der Römerberg.

Hier befindet sich der Römer, wie das Rathaus der Stadt genannt wird. Der Römer fungiert bereits seit dem 15. Jahrhundert als Rathaus der Stadt Frankfurt und verhalf auch dem Römerberg, dem Rathausplatz, zu seinem Namen. Noch heute findet hier der politische Alltag Frankfurts statt. Da das Gebäude während des zweiten Weltkrieges jedoch beinahe vollkommen zerstört wurde, ist von dem ursprünglichen Komplex nur noch die charakteristische Treppengiebelfassade übrig, dahinter verbirgt sich ein modernes Bürohaus. Eine weitere Sehenswürdigkeit mit politischem und historischem Wert ist die Pauluskirche. Der ehemalige Kirchbau ist weniger für seine Spiritualität bekannt, als für das erste Zusammenkommen der Frankfurter Nationalversammlung im Jahr 1848. Die Paulskirche gilt daher auch als die Geburtsstätte der Deutschen Demokratie. Das Stadtbild wird zudem von einer weiteren Kirche geprägt, dem Kaiserdom. Er liegt in unmittelbarer Nähe zum Mainufer und zur Eisernen Brücke. Einst wurden in dem St. Bartholomäus-Dom Kaiser und Könige gekrönt, heute kann man von einer Plattform aus, die wunderbare Aussicht über Frankfurt genießen. Eine atemberaubende Aussicht aus rund 200 Metern Höhe Stadt finden Sie auch im Maintower. Der Maintower ist Sitz der Landesbank Hessen-Thüringen und zugleich das einzige Hochhaus Frankfurts mit einer Aussichtsplattform. Das höchste Gebäude Frankfurts hingegen ist der Commerzbank Tower, der mit 259 zugleich das zweithöchste Gebäude in der EU darstellt. Insgesamt stehen die 10 höchsten Gebäude Deutschlands allesamt in der Mainmetropole. Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit ist das IG-Farben-Haus, das heute zur Goethe-Universität gehört. Errichtet wurde es als Sitz des damals viertgrößten Unternehmens der Welt und nach dem zweiten Weltkrieg ließ sich hier die amerikanische Militärverwaltung nieder.

Neben anmutigen Bauten sorgt Frankfurt auch noch für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Frankfurt ist beispielsweise Heimat für mehr als 60 Museen, darunter solche für Film und Architektur. Das wohl bekannteste Museum Frankfurts ist das Städel Museum, welches zugleich eines der bedeutendsten deutschen Kunstmuseen ist. Ausgestellt werden hier mehr als 4000 Gemälde die vom Mittelalter bis zur Gegenwartskunst reichen. Auch dem wohl berühmtesten Bürger der Stadt wird in einer Ausstellung gehuldigt, die Sprache ist natürlich von Johann-Wolfgang von Goethe. In seinem ehemaligen Elternhaus am Hirschgraben erinnert eine Gedenkstätte an den deutschen Dichter. Freunde der darstellenden Künste hingegen kommen beispielsweise in der Alten Oper Frankfurt oder dem Theater “Die Komödie” auf Ihre Kosten. Das breite kulturelle Angebot Frankfurts führt unter anderem dazu, dass Frankfurt es in das Ranking der inspirierendsten Städte weltweit geschafft.

Von Ihrem Hotel Frankfurt raus ins Grüne

Mainhattan begeistert auch mit seinen Parks und Grünanlagen

Sie sehnen sich nach einer Auszeit? Frankfurt kann da sicher Abhilfe schaffen.

Besonders an sonnigen Sommertagen ist Frankfurt extrem lohnenswert. Im städtischen Raum finden Sie zahlreiche Parks und Grünanlagen, teils sogar mit Seen und Bademöglichkeiten, die zum Entspannen einladen. Viele Badeseen dienen den Einheimischen bei angenehmen Temperaturen als willkommene Abkühlung. Auch viele Themengärten wie beispielsweise ein Koreanischer und ein Chinesischer Garten laden zahlreiche Frankfurter und Besucher gleichermaßen zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Dann kommt man sich schnell schon mal vor wie auf einer Asien Reise. Der Palmengarten im Viertel Westend hingegen verzaubert mit tropischen Gewächshäusern und bis zu 100 Jahre alten Palmengewächsen. Auf 20 Hektar Parkanlage und in unzähligen Gewächshäusern wachsen Pflanzen aus den verschiedensten Klimazonen der Welt. Wenige Kilometer außerhalb der Stadt befindet sich der Frankfurter Grüngürtel, ein Projekt zum Erhalt des natürlichen Raumes und gilt als eines der ersten seiner Art. Er verläuft rund um den Stadtkern und dient zu ausgelassenen Fahrradtouren oder Tageswandertouren, darunter zum Beispiel der Quellenwanderweg, der auf 6 Kilometern vorbei an rund 20 natürlichen Quellen führt.

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen