1 Angebot

Hotel Istanbul

Tolle Designs, ein bequemes Bett und ein erstklassiger Service! Finden Sie mit TravelBird das perfekte Hotel in Istanbul.
Mehr anzeigen:
Ausgewählte Filter:
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

Eine durch Jahrhunderte und verschiedenste Einflüsse geprägte Kultur, warmes mediterranes Wetter und eine Küche die ihresgleichen sucht - erleben Sie jetzt Ihre einmalige Reise in einem Hotel in Istanbul zusammen mit TravelBird!

Istanbul vereint den Charme zweier Kontinente, Europa und Asien, und hat wertvolle kulturelle sowie historische Schätze zu bieten. Alleine schon die verschiedensten Moscheen, Basare und türkischen Bäder könnten Sie Ihre ganze Reise über beschäftigen. Die bevölkerungsreichste Stadt im Westen der Türkei ist gleichzeitig auch das Kultur- und Wirtschaftszentrum des Landes. Das Stadtgebiet wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil geteilt. Durch diese Tatsache ist Istanbul die einzige Metropole auf der Welt, die auf zwei Kontinente verteilt ist. Sie können also frei wählen und sich für ein Hotel in Istanbul entweder auf der europäischen oder auf der asiatischen Seite entscheiden. Grob kann man die Stadt in drei große Stadtgebiete einteilen - die historische Halbinsel, das westlich geprägte Beyoglu im nördlichen europäischen Teil und die auf der asiatischen Seite liegenden Stadtteile Üsküdar und Kadiköy. Vielleicht wird es Sie verwundern, doch Istanbul ist nicht die Hauptstadt der Türkei, sondern Ankara. Bei einem Urlaub in der Türkei haben Sie die Gelegenheit dazu, alle Städte des Landes zu bereisen. Da die Metropole zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer angesiedelt ist, verfügt sie über ein mildes Klima. In den wärmsten Monaten Juli und August herrscht eine durchschnittliche Temperatur von 22 Grad, während die durchschnittliche Temperatur in den kältesten Monaten Januar und Februar bei etwas über fünf Grad liegt. Durch die lange Geschichte der Stadt ist die Architektur von mittelalterlichen, neuzeitlichen und auch modernen Baustilen geprägt. Die von der UNESCO geschützte Altstadt vereint Elemente der Römer, Griechen und Osmanen zu einem einzigartigen Stadtbild. Wenn Sie schon immer gerne Ihre Verhandlungskunst erproben wollten, dann haben Sie auf den türkischen Basaren genug Möglichkeiten zum Üben. Das Feilschen und Handeln ist auf den lokalen Märkten nämlich fester Bestandteil der Kultur. Genauso zur türkischen Kultur gehört auch die Tasse Tee, welche nahezu bei jeder Tageszeit angebracht ist. Der “Cay” gilt als Nationalgetränk und die Zubereitung des Tees ist sehr interessant. Dazu benutzt man zwei Kannen, welche übereinander gestellt werden. Während in der unteren das Wasser brodelt, entfalten die Teeblätter in der oberen Kanne durch den Wasserdampf bereits ihr Aroma. Anschließend wird der Tee ziehen gelassen, bis er seine charakterliche leuchtrote Farbe bekommt. Wussten Sie schon, dass die Stadt vor dem Jahre 1930 noch Konstantinopel hieß? Erst ab diesem Zeitpunkt wurde der Name Istanbul benutzt. Da aber viele Menschen den alten Namen weiterhin verwendet haben, hat die örtliche Post aufgehört, Briefe mit dem alten Stadtnamen zuzustellen. Durch diese Maßnahme sollte ausnahmslos jeder auf den neuen Namen umgewöhnt werden.

Dutzende Sehenswürdigkeiten innerhalb Istanbuls sorgen für einen aufregenden Urlaub

Egal ob architektonisch Interessierte, Museumsliebhaber oder Fans von Gotteshäusern - hier kommt jeder auf seine Kosten

Die Aya Sofya, zunächst als Kirche im Jahre 537 n. Chr. gebaut, im Jahre 1453 zur Moschee umgestaltet und ab dem Jahre 1935 zum Museum erklärt, ist ein sehr wichtiges historisches Monument der Stadt. Sie besticht durch ihre besondere Architektur, ereignisreiche Vergangenheit, religiöse Bedeutung, sowie ihre außergewöhnliche Schönheit. Als zentrales Verwaltungszentrum sowie Heimatstätte der damaligen osmanischen Sultanen galt der Topkapi Palast. Später ebenfalls zu einem Museum umorganisiert, bietet es Ihnen heutzutage einen spannenden Einblick in das frühere Leben in diesem Gebäude. Sie können beispielsweise die verschiedenen Harems bestaunen, welche in regelmäßigen Abständen aufwendig restauriert werden, damit dieses Kulturgut nicht verloren geht. Die größte Moschee, in der Landessprache “Süleymaniye Camii” genannt, liegt auf einem Hügel und ist das beste Beispiel der osmanischen islamischen Architektur in Istanbul. Im Vergleich zu anderen Moscheen ist sie weniger detailreich verziert, doch dafür können Sie umso mehr die besondere einzigartige Atmosphäre dieses Gotteshauses erfahren. Ein interessanter Unterschied zu unseren heimischen Kirchen ist die Tatsache, dass auch Reisende die Moschee, aus traditionellen und religiösen Gründen, nur ohne Schuhe betreten dürfen. Ein absolutes Muss bei einer Reise zu einem Hotel in Istanbul ist der Besuch des Grand Bazaar! Er gilt als erstes Kaufhaus der Welt und zählt mit über 4000 Läden heutzutage immer noch zu den ältesten und größten überdachten Märkten. Mindestens 250.000 Besucher begeben sich tagtäglich zu diesem Basar auf der Suche nach verschiedensten Teesorten, aromatischen Gewürzen aus aller Welt oder einfach nur schönen Souvenirs als Mitbringsel in die Heimat. Wie weit die Lebensqualität schon zu längst vergangenen Zeiten fortgeschritten war, können Sie an den unterirdischen Wasserspeichern bestaunen, wie beispielsweise in der Cisterna Basilica. Diese diente zur Wasserfilterung und zur Wasserspeicherung für längere Dürreperioden. Ebenso war sie bereits Schauplatz einiger Spielfilme, darunter auch von James Bond. Wenn Sie es kaum abwarten können, diese spannende Stadt hautnah zu erleben, sollten Sie sich die Last-Minute-Angebote die Türkei genauer anschauen.

Atemberaubende Natur

Beeindruckende Küsten, meterhohe Wasserfälle und tiefe Höhlen - entdecken Sie die abwechslungsreiche Schönheit der türkischen Landschaften!

Die weitläufigen Strände, die riesigen Gebirge und seltene Naturphänomene werden Sie verzaubern!

Vielfältige Nationalparks schützen die einmalige nationale Natur, wie zum Beispiel den Manavgat-Wasserfall. Dort können Sie einen Kaffee zum Energie tanken trinken und dabei die Aussicht auf die Wasserfälle genießen. Wenn Sie die direkt angrenzende wilde Natur durchqueren wollen, bietet sich eine Jeep-Safari an. Bei einem Urlaub in der Türkei und Ihrem Aufenthalt in einem Hotel in Istanbul darf man aber auch den Besuch der zahlreichen schönen Strände nicht vergessen. Die Türkei hat sogar Zugang zu drei verschiedenen Meeren, daher ist für genug Abwechslung gesorgt. Dort können Sie barfuß am Strand spazieren, im angenehmen Wasser planschen oder auch abenteuerliche Wassersport-Aktivitäten wie das Bananenboot ausprobieren. Viele der Badestrände in der Türkei weisen eine hervorragende Wasserqualität auf und wurden mit dem höchsten Gütesiegel, der “blauen Flagge”, ausgezeichnet. Diese Auszeichnung umfasst auch Maßnahmen welche den Wandel zu einem nachhaltigeren Reisen umfassen. Wer sich lieber im Landesinneren aufhält, für den gibt es genug Aktivitäten zur sportlichen Betätigung, wie beispielsweise Wandern, Erklimmen von verschiedenen Bergen wie dem Kaçkar Dağı oder auch Radfahren auf den vielen erst neu erbauten Radwegen. Wenn Sie es aber bis an die Spitze des Berges schaffen wollen, sollten Sie auf jeden Fall bequeme Wanderschuhe anziehen, denn der Berg ist stolze 3837 Meter hoch! Wer es nicht gleich so anspruchsvoll mag, der findet auch leichtere Wanderwege in der Mittelmeerregion, der Ägäis, der Marmararegion oder auch an der Küste des Schwarzen Meeres. Ein Aktivurlaub bietet für diejenigen viele Möglichkeiten um sich auszupowern, die nicht genug von Sport bekommen können.

Kulinarische Köstlichkeiten

Genießen Sie unterschiedliche leckere Gerichte in Ihrem Urlaub in einem Hotel in Istanbul

Die türkische Küche reicht von schmackhaften Fleischgerichten bis hin zu köstlichem Tee und traditionellen Desserts. Der hierzulande bekannte Döner ist in Istanbul selbstverständlich auch sehr oft vertreten, doch bei weitem nicht die einzige Köstlichkeit, die das Land an kulinarischen Spezialitäten zu bieten hat. Nicht umsonst gilt eine Reise in die Türkei gleichzeitig auch als eine kulinarische Entdeckungsreise. Schauen Sie sich doch unsere weiteren kulinarischen Reisen an, vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei! Wer rohes Fleisch wie im Mettbrötchen mag, der wird höchstwahrscheinlich auch an den türkischen Çiğ Köfte Gefallen finden. Bei diesen wird rohes Rind- oder Lammhackfleisch verwendet und zuerst mit Kräutern wie Petersilie sowie zusätzlich Zwiebeln gewürzt, bevor es dann mit einer Salatgarnitur serviert wird. Als Erfrischungsgetränk an heißen Tagen wird oft der sogenannte Ayran serviert, welcher aus einem Gemisch aus Salz, Wasser und Joghurt besteht und den Durst sehr gut löscht. Ein Merkmal der türkischen Küche ist, dass besonders viele orientalische Gewürze von auffallend hoher Qualität und vergleichsweise wenig Saucen verwendet werden, um den spezifischen Geschmack des Fleisches nicht zu verfälschen. Als Dessert empfiehlt sich die dort sehr verbreitete Baklava, die aus mehreren Schichten Blätterteig besteht, oft in Honig getaucht wird und in verschiedenen Aromen erhältlich ist. Diese Köstlichkeiten muss jeder mal probiert haben!

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen
Mindestbestellwert = 100,- € exkl. Buchungskosten