1 Angebot

Hotel Oslo

Tolle Designs, ein bequemes Bett und ein erstklassiger Service! Finden Sie mit TravelBird das perfekte Hotel in Oslo.
Mehr anzeigen:
Ausgewählte Filter:
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

Begeben Sie sich auf ein Abenteuer in eine Stadt, die Natur und moderne Architektur in Einklang bringt, wie es kaum eine andere schafft.

Velkommen in Oslo: die Norwegische Hauptstadt gehört mit 669.060 Einwohnern nicht zu den Größten in Europa, dafür aber zu den Schönsten. Gelegen am Oslofjord und von dichten Wäldern umgeben, lässt die Stadt das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen und ist das ideale Ziel für einen Städtetrip. Auch wegen Ihres einzigartigen Charmes leben 1,5 Mio. Menschen, was einem Drittel der norwegischen Bevölkerung entspricht, in ihrem direkten Einzugsgebiet. Die ehemalige Wikingersiedlung ist heute eine pulsierende Metropole mit vielen multikulturellen Einflüssen und moderner, skandinavischer Architektur. Auf der Liste der 100 gastfreundlichsten Städte der Welt steht die Hauptstadt Norwegens momentan auf Platz 8. Als einzige Stadt in diesem Ranking erhielt Oslo die Höchstnote 10 im Bereich der Einwohnerzufriedenheit, was den Wohlfühlfaktor der Stadt deutlich unterstreicht. Darüber hinaus ist sie Vorreiter im Bereich der umweltfreundlichen Städte. So soll bis 2019 das komplette Stadtzentrum frei von Privatfahrzeugen sein. Wenn Sie sich also mit dem Auto auf die Reise zu Ihrem Hotel Oslo machen wollen, dann sollten Sie sich beeilen. Natürlich können Sie aber auch mit dem Flugzeug auf einem der beiden internationalen Flughäfen landen oder ganz traditionell wie die Wikinger mit dem Schiff zu Ihrem Hotel Oslo gelangen.

Kunst, Kultur und noch mehr Kultur

Zahlreiche Museen, Kunstgalerien und Schätze norwegischer Geschichte warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden

Oslo bietet so viele Möglichkeiten die Stadt und ihre kulturellen Einrichtungen kennenzulernen, dass es einfach unmöglich ist, alles an einem Wochenende zu sehen. Die vielen großen und kleineren Museen in und um die Stadt zeigen abwechslungsreiche Ausstellungen und garantieren jedem genau das zu entdecken, wonach ihm der Sinn steht. Im Kon-Tiki Museum haben Sie die Möglichkeit, das originale Floß des weltberühmten Wissenschaftlers und Vorkämpfers für Umweltschutz Thor Heyerdahl zu besichtigen. Darüber hinaus werden viele Gegenstände, die er von seinen Expeditionen rund um den Erdball mitgebracht hat, ausgestellt. Wer Norwegen besucht, muss natürlich auch eines der vielen Museen norwegischer Geschichte besuchen. In Oslo bietet das Wikingerschiffmuseum ein ganz besonderes Highlight skandinavischer Vergangenheit. Hier sehen Sie die am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt. Diese stammen aus dem neunten Jahrhundert und wurden in drei großen Häuptlingsgräbern gefunden. Darüber hinaus, können Sie die Grabbeigaben jener Häuptlinge und weitere Gebrauchsgegenstände der damaligen Zeit besichtigen. Die Hauptstadt Norwegens bietet aber nicht nur eine breite Auswahl an Museen mit geschichtlichem Schwerpunkt, sondern auch welche, in denen die Werke berühmter Künstler zu entdecken sind. In der Nationalgalerie können Sie eine große Sammlung an norwegischer, sowie skandinavischer und internationaler Kunst sehen. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Werk “Der Schrei” des norwegischen Malers und Grafikers Edvard Munch.

Kunstsprung in den Fjord oder rasante Skiabfahrt

Oslo bietet sowohl im Sommer als auch im Winter jede Menge hervorragende Möglichkeiten, einen tollen Tag zu verbringen

Was die Aktivitäten betrifft, ist Oslo eine Stadt mit zwei Gesichtern. Das eine zeigt sich im Sommer. Bei strahlendem Sonnenschein können Sie sich auf eine Expedition in den Botanischen Garten begeben und über 1000 verschiedene Pflanzenarten entdecken, sich ins kühle Nass des Fjordes stürzen, eine Klettertour durch die Wipfel norwegischer Baumkronen unternehmen, mit der Fähre über den Fjord schippern und die angrenzenden Inseln erkunden oder bei einem Picknick in einem der zahlreichen Osloer Parks entspannen und das Treiben rund um sich herum beobachten. Wer etwas mehr Adrenalin braucht, sollte, befestigt an einem Seil, die 361 Meter der Holmenkollen Sprungschanze hinunter sausen oder sich überwinden, mit einer der Achterbahnen im nahe gelegenen Freizeitpark zu fahren. Sportlich aktiv werden können Sie auch, wenn sich im Winter das andere Gesicht der Stadt zeigt. Denn vom Stadtzentrum brauchen Sie nur 30 Min. bis zum nächsten Skilift. Der “Oslo Winterpark” verfügt über insgesamt 18 Pisten auf denen Sie sich nach Herzenslust austoben können. Sehr interessant ist auch das Skimuseum, welches das Älteste der Welt ist und in dem Sie alles über die 4000-jährige Geschichte des Skilaufens erfahren werden. Die Hartgesottenen unter Ihnen können sich im Sorenga Schwimmbad, nach dem Saunieren, der Mutprobe des Badens im eiskalten Wasser des Fjordes stellen.

Oslo’s Vielfältigkeit zeigt sich in seinen Bezirken

Shopping, gemütliche Bars und herzhaftes Essen

Vom Holmenkollen aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf die 15 Bezirke Oslos. Sie wollen Ihr Hotel Oslo in einer jungen, hippen und angesagten Gegend, die vergleichbar mit dem Berliner Friedrichshain oder Kreuzberg ist, buchen? Dann werden Sie sich in Grünerlokka, dem In-Bezirk Oslos, pudelwohl fühlen. Hier wimmelt es nur so von kleinen Cafés, trendigen Bars und Kneipen, in denen sich die Osloer Szene trifft. Das belebte Hafenviertel Aker Brygge dagegen ist für seine vielen Restaurants mit Freisitz direkt am Wasser bekannt. Haben Sie schon mal Farikal gekostet? Der Eintopf mit Lammfleisch und Kohl ist das Nationalgericht Norwegens und hat seinen eigenen Tag im Kalender. Am letzten Donnerstag im September isst das ganze Land dieses traditionelle Gericht. Was Sie in jedem Fall auch probieren sollten, ist eine der vielen Variationen von Fleischbällchen, fangfrischen Lachs, ein herrlich zartes Filet vom Rentier oder die süßen Zimtschnecken, welche bei allen Norwegern sehr beliebt sind und auch schon mal zum Frühstück gegessen werden. Wer seinen Urlaub in Norwegen in einem modernen Designer Hotel Oslo verbringen will, sollte sich in Tjuvholmen danach umschauen. Tjuvholmen ist eines der neuesten Viertel von Oslo und besticht durch die typisch, schlicht-elegante Architektur Skandinaviens. Die östlichen Bezirke von Oslo eignen sich hervorragend, um auf den Spuren der Wikinger zu wandeln. In Gamlebyen und Ekeberg leben schon seit zehntausend Jahren Menschen und die Ruinen des mittelalterlichen Oslos sind auch heute noch erhalten und wollen von Ihnen entdeckt werden. Selbstverständlich gehören auch Shopping und eine gelungene Abendgestaltung zu einem Städtetrip, von dem Sie Ihren Freunden und Bekannten nur zu gerne berichten. Oslo braucht sich hierbei nicht vor Städten wie Stockholm oder Kopenhagen zu verstecken. Im Zentrum der Stadt duelliert sich das Who is Who der internationalen Modebranche. Hier ist in den Filialen von Louis Vuitton und Bottega Veneta bis hin zu Hermés oder Gucci alles zu finden, was Frauenherzen höher schlagen lässt und Männern Schweißperlen auf die Stirn treibt. Doch das eigentliche Highlight Oslos im Bereich des Shoppings, sind die kleinen eigenständigen Modeboutiquen und trendigen Secondhandläden in den Bezirken abseits des Zentrums. Egal wofür Sie sich entscheiden, das richtige Outfit für den Abend finden Sie ganz bestimmt. Am Ende eines aufregenden Tages in der Stadt können Sie sich dann in Ihrem Hotel Oslo für einen unvergesslichen Abend im Osloer Nachtleben in Schale werfen und sich anschließend ins Getümmel stürzen.

Sind Sie bereit, eine der schönsten Städte der Welt in Ihren Bann ziehen zu lassen? Dann buchen Sie noch heute Ihr Hotel Oslo und begeben Sie sich auf die Reise nach Norwegen.

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen