ic_airplanemode_active_black_12pxic_directions_car_black_12pxic_directions_boat_black_12pxfav_idlehelp_center_iconic_hotel_black_12pxicon planelogo boxquestion_iconic_local_taxi_black_12pxic_train_black_12pxic_airport_shuttle_black_12pxic_local_activity_black_12px
1 Angebot

Kanada Reisen

Kommen Sie mit TravelBird in den Genuss der schönsten Kanada Reisen und erschließen Sie die unendlichen Weiten unberührter Natur!
Mehr anzeigen:
Angebote
1 Angebot
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

Wussten Sie schon, dass Kanada insgesamt sechs verschiedene Zeitzonen hat?

Fernreisen sind die ideale Möglichkeit, um die Weiten dieses Fleckchen Erdes entdecken zu können. Insgesamt erstreckt sich Kanada über in etwa 9.985.000 Quadratkilometer und ist damit hinter Russland das flächenmäßig zweitgrößte Land der Welt. Von dieser enormen Fläche sind circa neun Zehntel nur sehr dünn besiedelt. Dementsprechend weitläufig ist die Natur, die vor allem von Ruhesuchenden und Sportbegeisterten mit viel Leidenschaft durchforstet wird. Die natürliche Bandbreite ist gewaltig: Alles in allem sind in Kanada 39 natürliche Regionen vorhanden, die Besucher mit ihren unterschiedlichsten Facetten in den Bann ziehen - auf der einen Seite riesige Gletscher und eisblaue Seen, auf der anderen Seite sattgrüne Wälder. Obendrauf gibt es sogar noch wildes Küstengebiet inklusive traumhafter Strände. Da bleibt tatsächlich kein Wunsch unerfüllt!

Um möglichst viel von dieser Diversität entdecken zu können, bietet sich eine Kanada Rundreise an. Ob als Fussballreise oder Familienurlaub, in Kanada ist für jeden etwas dabei. Im Zuge dessen sollten auch Nationalparks nicht ausgespart werden. Die Variantenvielfalt ist immens und so wird es jedem gelingen, seinen persönlichen Liebling zu finden. Der Banff Nationalpark wurde 1885 eröffnet und ist somit der älteste Nationalpark Kanadas. Er ist inmitten des kanadischen Teils der Rocky Mountains gelegen und begeistert unter anderem mit kantigen Bergrücken, unterirdischen Höhlen - heiße Quellen inbegriffen - und einer vielfältigen Tierwelt. Darüber hinaus lassen sich dort seltene Fledermausarten in ihrer natürlichen Lebensumgebung beobachten. Im Kluane Nationalpark wiederum kann man aufgrund der geographischen Lage knapp unterhalb des Polarkreises beispielsweise Grizzlybären und Elche bewundern. Es dominieren eisige Gletscher und reißende Flüsse. Außerdem erstreckt sich dort der höchste Berg des Landes: der Mount Logan mit einer Höhe von 5959 Metern. Der Name des Nationalparks leitet sich übrigens vom See Kluane Lake ab, der eine weitere Hauptsehenswürdigkeit des Areals darstellt. “Kluane” bedeutet aus der Sprache der Ureinwohner frei übersetzt “fischreicher See”. Im Kontrast dazu ist der Gros Morne Nationalpark besonders bekannt für seine faszinierenden Gesteinslandschaften, die Rückschlüsse auf die Bewegungen der Kontinentalplatten zulassen. So ist es nicht verwunderlich, dass er 1987 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde. Im Ganzen gibt es in Kanada unglaubliche 44 Nationalparks. Das ist schon eine andere Hausnummer als ein Urlaub an der Mosel! Wie sieht es aus: Hat Sie nun auch schon die Abenteuerlust gepackt?

Metropolen Kanadas

Modern als auch lebenswert!

Neben wahren Naturspektakeln warten auch urbane Ballungszentren darauf bei einem Kanada Urlaub von Ihnen entdeckt zu werden. Bei einer Kanada Reise bietet es sich an, mit dem Flugzeug anzureisen, um möglichst viel Zeit vor Ort zu haben. Flugreisen erlauben es Ihnen auch, erholt und entspannt an Ihrem Zielort anzukommen! Kanadas Metropolen werden regelmäßig zu den lebenswertesten Städten der Welt auserkoren. Der Frage nach dem “Warum?” sollten Sie bei Kanada Reisen unbedingt selbst auf den Grund gehen. DIE kanadische Metropole an der westlichen Küste Kanadas ist Vancouver. Die natürliche Umgebung Vancouvers ist wirklich vielfältig und atemberaubend schön - einerseits rauhe Bergketten, andererseits tosendes Meer. In der Metropolregion leben etwa 600.000 Menschen, die Tendenz bleibt weiterhin steigend. Eines der pulsierendsten Viertel der Stadt ist Chinatown. Wenn man sich den Weg durch das “Millenium Gate” bahnt, erwartet einen wuselige Geschäftigkeit: belebte Gassen mit vielen Restaurants und Märkten, die chinesische Produkte anbieten. Natürlich gibt es in dieser Stadt noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, deren Besichtigung Sie nicht verpassen dürfen. Dazu gehört etwa das Vancouver Lookout, von welchem aus sich ein unglaublicher Blick aus 170 Metern Höhe bietet. Bei gutem Wetter kann man so nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die umliegende Gegend aus luftigen Höhen bestaunen. Granville Island wiederum ist eine Halbinsel Vancouvers, die als Dreh- und Angelpunkt für die Kunst- und Kreativszene der Region gilt. Bis vor etwa einem halben Jahrhundert diente sie als Industriestandort. Durch dieses Erbe wird heute ein angesagter Mix aus Industrieflair und Modernität geschaffen, dem man sich nur schwer entziehen kann. Zu erreichen ist das Eiland mit der Fähre oder wenn man die Granville Bridge überquert.

Nicht nur Vancouver ist einen Besuch wert. Auch Toronto zieht Jahr für Jahr viele Besucher in seinen Bann. Allein aus Deutschland strömen pro Jahr rund 75.000 Touristen dorthin, um sich von der Stadt verzaubern zu lassen. Mit seiner beeindruckenden Skyline verströmt Toronto urbanes Flair. Die Bevölkerung Torontos sticht mit ihrer Multikulturalität hervor - das Motto der Stadt lautet passenderweise: “Vielfalt, unsere Stärke”. Wenn man zwischendurch eine Atempause von der Millionenstadt benötigt, kann man sich auf einen Tagesausflug zu den berühmten Niagarafällen begeben, die jährlich um die 22 Millionen Besucher aus aller Welt begeistern.

Ein freundliches Völkchen, die Kanadier

Tauchen Sie ein in die Kultur des Landes.

Bei einem Urlaub in Kanada sollten Sie auf jeden Fall erleben wie das “netteste Volk der Welt” am liebsten feiert und sich von der guten Laune mitreißen lassen. Der Nationalfeiertag Kanadas, der die Gründung des Staats durch den British North America Act markiert, fällt alljährlich auf den ersten Juli. Im ganzen Land werden zu diesem Anlass rauschende Feste mit Paraden, Feuerwerken und Konzerten ausgerichtet. Sollten Ihre Kanada Reisen zeitlich gesehen auf dieses Datum fallen, können Sie sich schon jetzt auf diese sensationelle Sause freuen! In Vancouver wird im Zeitraum zwischen Januar und März das Chinesische Neujahrsfest gefeiert. Warum gerade in Vancouver werden Sie sich da jetzt eventuell fragen: Etwa 30 Prozent der Bevölkerung Vancouvers sind chinesischer Abstammung, die diesen traditionellen Brauch mit ins Land gebracht haben. Vancouver wird zu dieser Feierlichkeit in farbenfrohe, asiatische Dekoration getaucht und es wird mit Umzügen und Feuerwerken ordentlich gefeiert. Eine der größten Feste in Toronto ist wiederum die Pride Parade. Hierbei wird einmal mehr die Vielfalt und Weltoffenheit Kanadas betont und zelebriert. Es ist die größte Feier dieser Art in Nordamerika.

Die Ursprünge Kanadas

Erforschen Sie während einer Rundreise durch Kanada die faszinierende Geschichte des Landes!

In Kanada leben Menschen mit Wurzeln in allen Herren Ländern. Woher kommt diese enorme Diversität? Der Grund für diese schöne Begebenheit liegt verborgen in der Geschichte des Landes. Eine Zusammenfassung im Zeitraffer: 1497 wurde Kanada von den Briten besiedelt und zunächst für sich beansprucht. Etwa 40 Jahre später verschlug es jedoch auch die Franzosen nach Kanada, die kurz darauf Québec gründeten. Zwar fiel Kanada später den Briten zu, aber noch heute existieren in Kanada zwei offizielle Amtssprachen: französisch und englisch. Die Multikulturalität zieht sich weiterhin durch die Geschichte Kanadas, denn Kanada gilt als typisches Einwanderungsland. So ist es keine Überraschung, dass Kanada 1971 als Pionier voranging, indem es als erster Staat der Erde eine Politik des Multikulturalismus verabschiedete. Heute leben dort über 300 Ethnien friedlich zusammen. Bei Kanada Reisen kann man sich daher durchaus ein Beispiel an dieser großartigen Mentalität nehmen!

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen