Bitte wählen Sie ein Abreisedatum
5 Angebote

Von Reisenden für Reisende: Unsere besten Angebote für Sie!

Entdecken Sie mehr

Fühlen Sie sich in einem Lanzarote Urlaub wie gelandet auf einem wunderschönen, fremdartigen Planeten!

Lanzarote ist die östlichste Inseln der Kanaren und liegt kurz vor den Pforten Afrikas, eingebettet im Atlantischen Ozean. Lanzarotes Inselbild ist vom Vulkanismus geprägt. Der Ursprung dessen liegt Millionen von Jahren zurück: Damals erschien durch Vulkanausbrüche in den Tiefen des Meeres der erste sichtbare Sockel der Insel an der Wasseroberfläche. Noch heute ist diese Historie für jeden Reisenden, der Lanzarote besucht, sehr ersichtlich - beispielsweise durch Lavagestein und vulkanische Erde. Alles in allem wird so eine gleichzeitig ursprüngliche und friedliche Atmosphäre geschaffen.

Alle, die den vulkanischen Ursprung Lanzarotes noch intensiver nachvollziehen möchten, sollten sich in einem Urlaub auf Lanzarote einen Besuch des Timanfaya Nationalparks – oder auf spanisch: Parque Nacional de Timanfaya - nicht entgehen lassen. Die sogenannten Feuerberge, deren Felsen von einer intensiven schwarzen Farbe beschaffen sind, sind zugleich Überbleibsel und Zeugen eines rund 285 Jahre zurückliegenden und sechs Jahre andauernden Vulkanausbruchs. Der gesamte Nationalpark umfasst eine beeindruckende Fläche von etwa 51 km², auf denen sich so einiges bestaunen lässt: Weite, dunkle Landschaften; Krater, so groß wie man sie sich auf dem Mond vorstellt; Fontänen aus Dampf; vulkanische Schlunde, die noch heute die Hitze des Erdinneren verströmen. Ein wahrhaft beeindruckendes Erlebnis! Überraschenderweise setzt sich in dieser eigentlich so öden Landschaft in den Wintermonaten immer wieder aufs Neue eine andere Seite der Natur durch – aufgrund des in dieser Zeit vermehrten Regens gelingt es vor allem Gräsern sich Ihren Weg durch das Grau zu bahnen und so die Landschaft mit einem Hauch Grün zu zieren.

Dies alles sind Gründe, die erklären, warum die Insel Lanzarote in ihrer vollen Gesamtheit von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt wurde – ein Naturspektakel solchen Ausmaßes muss definitiv geschützt werden.

Abwechslungsreiche Landschaft
Neben wunderschönen Stränden finden Sie auf Lanzarote auch Weinanbaugebiete!
Die Landschaft, die Sie in einem Lanzarote Urlaub hautnah erleben können, verspricht Sie mit Abwechslung zu überraschen – die Spanne geht von Arealen, die vom Vulkanismus geprägt sind, über Strände bis hin zu Weinanbaugebieten.

Trotz des vulkanischen Erbes, gelang es den Bewohnern Lanzarotes mit speziellen Techniken auf der Insel bekannte Weinanbaugebiete zu kultivieren. Die Weinreben sprießen aus der schwarzen, vulkanischen Erde und versprechen wahrlich vollmundigen Geschmack, sobald sie zu Wein weiterverarbeitet sind. Eines der populärsten Weinanbaugebiete ist La Geria im Innersten der Insel, das als größtes seiner Art auf den kanarischen Inseln gilt. Ein Besuch lässt sich idealerweise mit Abstechern in ansässige Bodegas und einer Weinprobe verbinden.

Wie sollte es anders sein: Die besagte Kanareninsel beherbergt natürlich auch wunderschöne Strände, an denen Sie in einem Urlaub in Lanzarote pure Entspannung finden können. Zu den Perlen der Insel gehören beispielsweise die Haría Strände, die im Norden Lanzarotes gelegen sind und immer wieder von beeindruckenden Bergformationen durchbrochen werden, als auch die Tinajo Strände, an denen man besonders gut surfen kann. Viele der Strände sind zudem praktischerweise über eine in Kürze eröffnende Uferpromenade verbunden, die entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad erschlossen werden kann – sie soll über eine Länge von 27 Kilometern verfügen und ist somit die längste Uferpromenade der ganzen Welt

Die Heimat des Abenteuers ist die Fremde.

– Emil Gött
Kultur und Kunst auf Lanzarote?
Aber natürlich: Entdecken Sie Museen und architektonische Highlights in den Gassen Lanzarotes.
Auch kulturverliebte Urlauber kommen in einem Lanzarote Urlaub sicher nicht zu kurz.

Für viele Künstler ist Lanzarote Quelle purer Inspiration. Derjenige Künstler, welcher Lanzarote in dieser Hinsicht wohl am meisten zu beeinflussen vermochte, ist César Manrique. Geboren auf Lanzarote im Jahre 1919, zog es ihn zum Kunststudium zunächst nach Madrid, später kehrte er aber wieder zurück in seine geliebte Heimat. Dort angekommen widmete er sich dem Ziel, die Schönheit Lanzarotes in seiner gesamten Pracht der Welt zu präsentieren. Zu diesem Zweck entwarf er zahlreiche architektonische Attraktionen. Diese zeichnen vor allem deren natürliche Symbiose mit dem lanzarotischen Landschaftsbild aus. So entstanden unter seinem Wirken beispielsweise Wohnungen in traditionellen, lanzarotischen Felsenhöhlen. Zu Manriques Ehren wurde die „Fundación César Manrique“ in den Räumen seines früheren Hauses im kleinen Ort Tahíche im Südosten der Insel gegründet. Ein Besuch davon ist auf jeden Fall ein Muss für Ihre Reise Lanzarote.

Lanzarote traditionell
Erleben Sie das ursprüngliche Lanzarote mit all seinen Brauchtümern und der liebenswürdigen Mentalität seiner Bewohner!
Wie auf einer jeden Reise sollte man auch in einem Lanzarote Urlaub nicht aussparen das Land inklusive seiner Leute kennenzulernen, um einen umfassenden Eindruck zu erhalten.

Insgesamt bewohnen heute etwa 142.000 Personen, so genannte Lanzaroteños, die Insel. Seit etwa 2000 Jahren ist Lanzarote besiedelt. Die Ureinwohner heißen Mahos und lebten wie für die damalige Zeit üblich in sehr einfachen Verhältnissen – so wohnten sie in Hütten aus Stein, fertigten ihre Kleidung selbst aus Leder oder Schilfrohr und ernährten sich fast ausschließlich vom Fischfang und von der Jagd.

Heute ist die Bevölkerung Lanzarotes geprägt von einer enorme Diversität. Aufgrund des Schiffsverkehrs sind dort viele kulturelle Einflüsse zu finden – die Population gründet neben den Wurzeln der einstigen Ureinwohner, die von der nahen afrikanischen Küste stammen sollen, unter anderem auch auf portugiesischen, niederländischen, britischen und andalusischen. Dadurch ist die Mentalität der Lanzaroteños geprägt von einer stark ausgeprägten Weltoffenheit – so werden Touristen aus allen Herren Ländern mit offenen Armen auf der Insel empfangen!

Alte Traditionen, die bis in die Gegenwart hin hochgehalten werden, sind das Töpfern und das Korbflechten. Solche Fabrikate sind daher immer beliebte Mitbringsel aus einem jeden Urlaub Lanzarote und kommen sicher auch bei Ihren Verwandten und Bekannten sehr gut an!