ic_airplanemode_active_black_12pxic_directions_car_black_12pxic_directions_boat_black_12pxfav_idlehelp_center_iconic_hotel_black_12pxicon planelogo boxquestion_iconic_local_taxi_black_12pxic_train_black_12pxic_airport_shuttle_black_12pxic_local_activity_black_12px
Angebote

Lappland Reisen

Entscheiden Sie sich für Lappland Reisen mit TravelBird und erleben Sie die arktische Magie dieses besonderen Ortes!
Mehr anzeigen:

Sie wollten schon immer einmal eine Hundeschlittenfahrt durch verträumte Schneelandschaften unternehmen, die Aurora borealis mit eigenen Augen bewundern oder den Tag mit einem traditionellen Saunagang beschließen?

Dann sind Sie in Lappland an genau der richtigen Adresse! Geographisch betrachtet ist Lappland der oberhalb des Polarkreises liegende Teil von Skandinavien. Dementsprechend umfasst das Gebiet Areale Schwedens, Norwegens und Finnlands. Mit der Halbinsel Kola gehört sogar ein Teil Russlands zu Lappland. Die Fläche umfasst in etwa 260.000 Quadratkilometer - auf einen Quadratkilometer kommen im Schnitt zwei Bewohner. Im Vergleich zu Deutschland extrem wenig, denn dort leben durchschnittlich rund 227 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Stellen Sie sich nur vor, was für eine angenehme Ruhe und friedvolle Stimmung Sie in einem Lappland Urlaub empfangen wird - traumhaft, nicht nur für die Städter unter uns! Auch im Klima Lapplands spiegeln sich Extreme wider: Die Sommer sind kurz und intensiv, das Thermometer kann in diesem Abschnitt des Jahres im Extremfall sogar auf bis zu 30 Grad Celsius steigen. Im langen Winter, von November bis März, hingegen herrscht Väterchen Frost und Lappland verwandelt sich in ein wahres Winterwunderland, welches zu vielfältigen Aktivitäten einlädt.

Lappland liegt unterhalb des Polarlichtovals. Dort lassen sich im Winterhalbjahr, natürlich abhängig von Wettergegebenheiten und einer Portion Glück, die faszinierenden Polarlichter, auch Aurora borealis genannt, bestaunen. Wenn die bunten Lichtstreifen auf dem pechschwarzen Himmelszelt erscheinen, fühlt man sich gerade so, als sei dieses Schauspiel nicht von unserer Welt. Ein wirklich einmaliges und unvergessliches Erlebnis für jeden Beobachter! Die höchsten Chancen diesem Naturspektakel live beiwohnen zu können, hat man übrigens im September, Oktober und März. Eine weitere Aktivität, die einem sofort in den Sinn kommt, wenn man an Lappland Reisen denkt, sind Hundeschlittenfahrten durch schneebedeckte, weiße Landschaften. Die Huskies ziehen Sie auf gemütlichen Schlitten durch die atemberaubende Kulisse - vorbei an in der Sonne glitzernden Seen, mit Puderzucker-Schnee berieselten Wäldern und reißenden Flüssen. Vielleicht kreuzt ja sogar das eine oder andere Rentier Ihren Weg.

Im Kontrast dazu kann man in den kurzen, aber intensiven Sommermonaten die strahlende Mitternachtssonne bestaunen und genießen. Doch was genau ist eigentlich die Mitternachtssonne? Als Mitternachtssonne wird das Naturphänomen bezeichnet, dass die Sonne fast gar nicht oder sogar überhaupt nicht untergeht. Lediglich das Licht selbst verändert sich und variiert zwischen klarem Weiß bis hin zu Orange- und Rottönen. So können Sie bis zu 24 Stunden am Tag spannende Ausflüge unternehmen - sofern Ihr Energielevel da mitspielen sollte. Gehen Sie beispielsweise Bergsteigen oder begeben Sie sich auf Rad-, Kanu- oder Bootstouren. Die vielfältige Natur Lapplands stellt Ihnen jede Möglichkeit frei!

Lappland - eine wahre Perle der Natur und

Heimat des indigenen Volks der Samen

Wussten Sie schon, dass die in Lappland lebenden Samen als die einzige verbleibende Urbevölkerung Europas gelten?

Im Zuge von Lappland Reisen sollten Sie unbedingt tiefer in die kulturellen Ursprünge dieses friedliebenden Völkchens eintauchen. Das indigene Volk der Samen hat eine eigene Kultur mit entsprechenden Sitten und Bräuchen sowie eine eigene Sprache. Diese spaltet sich wiederum in verschiedene Dialekte. Die traditionsreichsten Berufe des samischen Volkes sind die des Fischers und des Rentierzüchters. Heutzutage gehen viele jedoch auch ganz gewöhnlichen Berufen nach. Bis auf wenige Ausnahmen dürfen in Schweden nur diejenigen Samen Rentierzucht betreiben, die in Samendörfern - den sogenannten “Samebyars” - leben. Insgesamt leben in Schweden etwa 230.000 Rentiere auf solchen Zuchtgebieten, die circa ein Drittel der Fläche Schwedens ausmachen. Traditionellerweise sind die Rentiere die klassischen Nutztiere der Samen, die früher unter anderem als Zugtiere eingesetzt wurden. Aufgrund des hohen Stellenwerts der Rentiere in der samischen Kultur wird sogar das samische Jahr mit der Geburt der Rentierkälber im Mai eingeläutet.

Darüber hinaus hat die Handwerkskunst einen hohen Stellenwert in der samischen Tradition. So stellen sie praktische Dinge wie Werkzeuge und Behältnisse her. Doch auch Kleidung, reich verzierte Trachten inbegriffen, stehen hoch im Kurs. Zur traditionellen Tracht gehört unter anderem das solju, auch risku genannt. Hierbei handelt es sich um eine detailliert gestaltete Kette, die als Symbol für die Sonne steht und mit Blütenkugeln verziert ist. Auch die Fellschuhe, die nutukkaat, gehören zur Ausrüstung des samischen Volkes, denn sie halten selbst bei den eisigsten Temperaturen die Füße schön warm. Einige Events im samischen Kalender sollten Sie sich für den Fall merken, dass Sie einen Urlaub in Lappland nutzen wollen, um mitzufiebern. Dazu gehören zum Beispiel die Lachsfischen- und Eisangel-Wettbewerbe im März und April oder aber auch traditionellen Rentierrennen.

Erholung

im hohen Norden

In großen Teilen Lapplands wird die lang gehegte Tradition des Saunabesuchs großgeschrieben.

Wenn es draußen klirrend kalt ist, gibt es nichts Angenehmeres als den Besuch einer Sauna. Sich bis in den innersten Kern hinein aufwärmen, die Giftstoffe verdunsten lassen und danach zur Abkühlung in den Schnee hüpfen - zumindest in den Wintermonaten. Im Sommer kann da alternativ auch sehr gut ein See direkt vor dem Saunahaus herhalten. Vor allem die finnischen Teile Lapplands sind scheinbar untrennbar mit diesem schönen Hobby verbunden. Wussten Sie schon, dass in Finnland im Schnitt auf zwei Einwohner eine Sauna kommt? Verrückt oder? Im Schnitt saunieren die Finnen zweimal wöchentlich - am liebsten, nachdem sie Sport gemacht haben. Eine der beliebtesten Sportarten in Lappland ist das Skifahren. Zu den populärsten Wintersportgebieten der Region gehören Ylläs, Ruka und Levi. Dort werden Pisten geboten, die jeden Snowboarder und Skifahrer zufriedenstellen - vom Anfänger- bis zum Expertenlevel. Worauf warten Sie noch? Lassen Sie sich auf das Abenteuer Lappland Reisen ein!

Lappland kulinarisch

genießen

Welche kulinarischen Köstlichkeiten dürfen bei einer Reise nach Lappland auf Ihrer persönlichen Speisekarte nicht fehlen? TravelBird gibt Ihnen eine kleine Hilfestellung!

In Lappland werden mit Vorliebe regionale Zutaten in den Gerichten verarbeitet. Dazu gehören fischige Spezialitäten wie Lachs, Forelle und Saibling. Kombiniert werden die Speisefische häufig mit leckeren Beilagen wie Pilzen oder Beeren. Aus den Zweiteren werden darüber hinaus sehr gerne Liköre gefertigt, die oft im Anschluss an die Mahlzeit gereicht werden. Neben Fisch werden auch Rentier- und Elchfleisch vermehrt zur Hauptmahlzeit serviert. Ein typisch lappländisches Menü könnte demnach wie folgt aussehen: Zur Vorspeise könnte Sie eine milde Lachscremesuppe erwarten, zum Hauptgang Poronkäristys, also sautiertes Rentierfleisch, das gerne mit Kartoffelpüree und Wildpreiselbeeren serviert wird. Wie wäre es zum Abschluss mit lappländischen Käse, der mit Moltebeeren und Sahne gereicht wird? All das und noch viel mehr erwartet Sie bei Lappland Reisen in kulinarischer Hinsicht. Guten Appetit!

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen