Wir nutzen Cookies

TravelBirds Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um die einwandfreie Funktion der Website zu garantieren, und um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung und Personlaisierung der Werbeanzeigen und Angebote zu bieten.

Weitere Informationen

TravelBird nutzt funktionale Cookies und analytische Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Desweiteren platzieren TravelBird und Drittparteien Tracking-Cookies, um sowohl Werbeanzeigen als auch Angebote auf der Website und im Newsletter (falls Sie sich dafür registriert haben) persönlich auf Sie zuzuschneiden. Tracking-Cookies werden auch von Social-Media-Netzwerken verwendet. Durch diese Tracking-Cookies können Ihre Internet-Gewohnheiten auf und außerhalb unserer Website nachverfolgt werden. Indem Sie auf „akzeptieren“ klicken oder indem Sie weiterhin auf unserer Website surfen, geben Sie dafür Ihr Einverständnis. Mehr über TravelBirds Nutzung von Cookies und/oder persönlichen Daten erfahren Sie in unseren Cookie- und Datenschutz-Grundsätzen.

Die Website von TravelBird nutzt Cookies und ähnliche Technologien. TravelBird nutzt funktionale Cookies und analytische Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Desweiteren platzieren TravelBird und Drittparteien Tracking-Cookies, um sowohl Werbeanzeigen als auch Angebote auf der Website und im Newsletter (falls Sie sich dafür registriert haben) persönlich auf Sie zuzuschneiden. Tracking-Cookies werden auch von Social-Media-Netzwerken verwendet. Durch diese Tracking-Cookies können Ihre Internet-Gewohnheiten auf und außerhalb unserer Website nachverfolgt werden. Indem Sie auf „akzeptieren“ klicken oder indem Sie weiterhin auf unserer Website surfen, geben Sie dafür Ihr Einverständnis. Mehr über TravelBirds Nutzung von Cookies und/oder persönlichen Daten erfahren Sie in unseren Cookie- und Datenschutz-Grundsätzen.

akzeptieren
ic_check_circle_black_24px copy 10chevron-righthelp_center_icon
1 Angebot
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

Namibia, das Afrika für Einsteiger - Was für ein wundervoller Start!

Berauschende Wüstenlandschaften, eindrucksvolle Berge aus Dünen, weite Steppe, all das gehört zu Namibia. Diese ausladenden Landschaften, die nichts außer Ruhe ausstrahlen und Sie mit der unglaublichen Weite des Ausblicks in Staunen versetzen. Dem entgegen steht das pure Leben: Wilde Raubkatzen, gigantische Wildtiere wie Elefanten und lebendige Städte. Namibia bedeutet Gegensätze und vor allem eines: Akzeptanz des Verschieden-Seins, Verständnis für Unterschiedlichkeit. Das spiegelt sich nicht nur in der Natur wider, sondern auch in dem Charakter der Namibier. Die Weltoffenheit und Gastfreundlichkeit, mit der Ihnen in Namibia begegnet wird, ist überwältigend. Wer schon einmal einen Tansania Urlaub erlebt hat, wird sich gleich daran erinnert fühlen!

Namibia liegt im südlichen Afrika und nimmt eine Fläche von über 800.000 Quadratkilometern ein. In Relation zu der Fläche des Landes ist Namibia vergleichsweise dünn besiedelt, obwohl das Land halb so groß wie Alaska ist. Ein weiteres Merkmal des Landes, das heraussticht, ist die Unabhängigkeit und Fortschrittlichkeit Namibias. Namibia hat eine solide parlamentarische Demokratie und der Stolz auf die Unabhängigkeit des Landes zeigt sich in der Nationalhymne: “Namibia, Land of the Brave”, also “Namibia, das Land der Mutigen”.

Ihre Namibia Rundreise könnte zum Beispiel in der schönen Hauptstadt Windhoek beginnen. Entdecken Sie das namibische Parlament im Tintenpalast oder erfahren Sie mehr über die beeindruckende Geschichte Namibias und seine Befreiung im Nationalmuseum. Danach wollen Sie sicherlich sofort einen Blick auf die wunderbare Landschaft und die besonderen Orte der Natur Namibias werfen. Verglichen mit einem Balearen Urlaub ist Windhoek ganz anders: Hier geht es gleich los mit den Sossusvlei Dünen und der umgebenden Wüstenlandschaft. Diese befinden sich im Westen Namibias und am besten besuchen Sie sie direkt bei Sonnenaufgang. Das frühe Aufstehen wird sich lohnen, wenn Sie erst gebannt das Lichtspiel der aufgehenden Sonne hinter den Dünen beobachten können. Traumhafte Ausblicke garantieren auch die Savanne und die Auasberge um Windhuk.

Weitere Stopps auf Ihrer Rundreise durch Namibia könnten Swakopmund und Damaraland sein. Swakopmund gilt als ausdrucksvolle Kolonialstadt, die durch gepflegte Parkanlagen und einzigartige Architektur überzeugt. Hier können Sie bei Spaziergängen die Stadt erkunden oder sich das Panorama der Stadt bei einer Bootstour von Weitem ansehen. Damaraland, die Heimat der Ureinwohner des südlichen Afrikas, wird Sie verzaubern mit seiner Ursprünglichkeit. Hier können Sie in fremde Traditionen hineinschauen und nachempfinden, wie das Überleben in dieser teilweise schwierigen Landschaft funktionieren kann.

Die Reise nach Namibia ist sicherlich eine der bedeutendsten, spannendsten und aufregendsten Reisen Ihres Lebens. Sie tauchen eine in eine Kultur, die Sie freundlich aufnimmt und das, obwohl sie so anders ist als die unsere. Die entspannte und fröhliche Art der Namibier überträgt sich bestimmt schnell auf Sie und Sie nehmen diese positive Energie in sich auf. So kann der Urlaub beginnen!

Atemberaubende Natur

Namibias einzigartige Wüstenlandschaften und Nationalparks versprechen unglaubliche Ausblicke.

Die namibische Landschaft erstaunt auf viele verschiedene Weisen. Die Sossusvlei Dünen gelten als die höchsten Sanddünen weltweit und sollten daher unbedingt während Ihrer Namibia Reise abgehakt werden! So ist die namibische Wüste, die sich entlang der Küste bis hoch nach Angola erstreckt, die älteste Wüste der Welt. Noch dazu ist es die einzige Wüste weltweit, in der man große Wildtiere wie Elefanten, Nashörner, Giraffen und Löwen findet. Ein Besuch dieser 55 Millionen Jahre alten Wüste wird Sie begeistern und ist sicherlich eines der Highlights Ihrer Namibia Rundreise. Das Erlebnis dieser Dünenlandschaft Namibias lässt sich eben nicht mit einem Urlaub in Holland vergleichen.

Ein weiterer Höhepunkt der namibischen Natur ist der Fischfluss-Canyon, der als ältester Canyon weltweit und als zweitgrößter gilt! Und das geschätzte Alter des Canyons kommt mit über 500 Jahren locker an die älteste Wüste der Welt heran. Der Canyon erstreckt sich über 160 Kilometer in die Länge und bis zu 27 Kilometer in die Weite. Stellen Sie sich vor, wie Sie bei einem wunderschönen Sonnenuntergang an den Klippen dieses Canyons stehen, in die Ferne blicken und dieses unglaubliche Bild auf sich wirken lassen. Und dann, wenn Sie irgendwann Ihren Blick abwenden können, senken Sie Ihren Kopf und schauen in eine Tiefe von 550 Metern. Das muss ein wahnsinniges Gefühl sein, voller Spannung, Adrenalin und Freude an den Wundern der Erde. Namibias Natur überrascht mit ihren Superlativen und ihrer Einzigartigkeit.

Into the Wild - Auf Safari in Namibia

Die außergewöhnliche Tierwelt Afrikas erleben Sie auf besondere Weise in Namibia.

Bei einer Rundreise in Namibia darf ein Stopp im Etosha Nationalpark keinesfalls fehlen. Mit einer unvorstellbaren Größe von 20.000 Quadratkilometern kann man kaum glauben, dass der Etosha Nationalpark als einer der vielversprechendsten gilt, wenn es um die Wahrscheinlichkeit geht, Wildtiere zu entdecken. Der Grund dafür ist, dass Namibia verglichen mit anderen afrikanischen Staaten sehr gute Orte zum Beobachten wilder Tiere hat. Die Bedingungen, gegeben durch relativ wenige Pflanzen und weite Sicht, sind ideal, um möglichst viele Tiere in großen Herden zu sehen. Während Sie beispielsweise im Kruger-Nationalpark sehr viel Glück haben müssen, um alle Big Five auf einer Safari zu erwischen, stehen Ihre Chancen auf große Elefantenherden in Namibia sehr gut.

Wenn Sie besonders gute Chancen auf eine reiche Ausbeute beim Wildtier-Beobachten haben wollen, übernachten Sie doch einfach gleich mitten im Etosha Nationalpark! Dieser ist übrigens nicht nur für seine Vielfalt an Wildtieren bekannt, sondern auch für seine Landschaft: Eine riesige Salzpfanne von 4731 Quadratkilometern befindet sich im Norden des Parks, die sogar mit Satellit aus dem Weltraum zu sehen ist. In diesem Bereich des Parks ist die Vegetation auch von anderer Natur: Im Gegensatz zu den Wüsten und Savannen finden Sie hier weite Graslandschaften.

In der Mitte Namibias - Windhoek

Erleben Sie die Hauptstadt Namibias und tauchen Sie ein in die Geschichte des Landes.

Auf Ihrer Rundreise in Namibia sind die Wunder der Natur sicherlich ein wichtiger Punkt auf Ihrer Urlaubsliste. Sie sollten aber auch die hübsche Hauptstadt des Landes, Windhoek, nicht außen vor lassen! Windhoek hat viel zu bieten, angefangen mit wunderschönen Kirchen, Architektur und hübschen Gärten. So ist zum Beispiel die Lutherische Christuskirche, dessen Bau 1910 abgeschlossen wurde, ein Hingucker. Genauso lohnt sich ein Besuch der Katholischen Marien-Kathedrale, die zwei Jahre vorher erbaut wurde. Diese erkennt man leicht an den zwei signifikanten Kirchtürmen und deren weißen Dächern. Schlendern Sie entspannt durch das beschauliche Windhoek, das aber durchaus auch Großstadt-Charme versprüht. Dabei entdecken Sie sicher auch den Bahnhof Windhoek, in dem sich das TransNamib-Museum, also ein Eisenbahnmuseum befindet.

Die bezeichnende Architektur Windhoeks wird Ihnen ebenfalls sofort auffallen, es ist eine wilhelminische Kolonialarchitektur der Jahrhundertwende. Die Geschichte Namibias ist an allen Ecken der Stadt zu erkennen, aber auch afrikanische Architektur ist beispielsweise im Obersten Gerichtshof vertreten. Der Stolz der Namibier über ihre Freiheit zeigt sich in der Tatsache, dass Sie hier sogar ein Unabhängigkeits-Gedenkmuseum besuchen können. Windhoek sprudelt vor Möglichkeiten, sich kulturell und geschichtlich weiterzubilden und so richtig in die Vergangenheit des Landes einzutauchen.

Eine Namibia Rundreise ermöglicht es Ihnen, die verschiedenen Ecken dieses wunderschönen Landes zu erkunden, sich mit der freundlichen und entspannten Kultur vertraut zu machen und imposante Eindrücke zu sammeln.

Sie wollen eintauchen in eine Kultur, die so anders ist als die unsere? Dann schauen Sie sich auch Indien Reisen einmal an!