1 Angebot

Nepal Rundreise

Sie wollen so viel wie möglich auf einmal entdecken? Dann lassen Sie bei einer Rundreise Nepal mit TravelBird Ihre Träume wahr werden!
Mehr anzeigen:
Ausgewählte Filter:
1 Angebot
Filter Zurücksetzen

Nepal inmitten des Himalayas ist umgeben von gigantischen Bergen. Acht von vierzehn Bergen, die über 8.000 Meter erreichen, liegen in oder zumindest teilweise in Nepal. Einer dieser Berge ist natürlich der Mount Everest.

Weit und breit kein Meer, dafür aber das wohl beeindruckendste Bergmassiv der Welt. Nepal ist ein Paradies für alle Bergsteiger und Wanderer. Die großen Höhenunterschiede in Nepal sorgen für eine sehr vielfältige Natur und unterschiedliche Klimazonen. Daher ist eine Nepal Rundreise eine einzigartige Erfahrung, von der Sie noch Ihren Enkelkindern erzählen werden. Das Land hat eine reiche Geschichte und ist ein absoluter kultureller Hotspot. Der Geburtsort von Siddharta Gautama, dem Gründer des Buddhismus liegt in Nepal und steht auf der UNESCO-Welterbeliste. Ihre Nepal Rundreise können Sie auch super mit Indien Reisen verbinden. Denn Nepal teilt nicht nur eine Grenze mit Indien, sondern hat auch viele kulturelle und religiöse Gemeinsamkeiten mit dem farbenfrohen Staat in Südostasien.

Die schönsten Städte in Nepal

Entdecken Sie mit TravelBird Städte, die von riesigen Bergen umgeben sind oder in tiefen Tälern liegen

Viele Menschen haben eine Reise nach Nepal auf ihrer Wunschliste. Zu Recht! Die Natur Nepals ist wahnsinnig beeindruckend. Kathmandu, die größte Metropole des Himalayas ist sicherlich einer der Orte in Nepal, den Sie unbedingt sehen müssen. Sie ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Nepals. Um Kathmandu herum gibt es vier große Berge, den Shivapuri, Nagarjun, Chandragiri und Phulchoki. Nicht weit entfernt von Kathmandu liegt auch der höchste Berg der Welt, der legendäre Mount Everest. Doch nicht nur um die Stadt herum gibt es spektakuläre Highlights. Besuchen Sie den Pashupatinath Tempel, eine der wichtigsten religiösen Stätten des Hinduismus. Bhaktapur, im Osten des Kathmandu-Tals war bis zum 15. Jahrhundert die Hauptstadt Nepals. Die Stadt ist bekannt für ihre atemberaubende Kunst, Kultur und wunderschönen Tempel. Genauso wie der Pashupatinath-Tempel steht auch Bhaktapur auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Im Süden des Kathmandu Tals liegt die Stadt Lalitpur. Diese Stadt ist für ihre reiche Kultur sowie die vielen Feste und Partys bekannt. Jedoch befinden sich hier auch bedeutende religiöse Stätten wie Hiranya Varna Mahavihar, der goldene Tempel. Dieser wunderschöne Tempel wurde im zwölften Jahrhundert unter dem wachsamen Auge von König Bhaskar Varman erbaut und stellt heute das absolute Highlight der Stadt dar und sollte auf dem Programm jeder Nepal Reise stehen. Lubini liegt nur wenige Kilometer von der indischen Grenze entfernt und soll laut Aufzeichnungen der Geburtsort von Siddhartha Gautama sein, dem Begründer des Buddhismus. Besuchen Sie den Tempel Maya Devi, in dem vor rund 2600 Jahren Siddharta Gautama das Licht der Welt erblickte. Die Stadt ist heute einer der wichtigsten Orte für buddhistische Pilger und auch Sie können die einmalige Atmosphäre der Stadt während Ihrer Nepal Rundreise in sich aufsaugen.

Nationalparks mit abwechslungsreichen und faszinierenden Landschaften

Natürlich ist Nepal für den Himalaya bekannt. Was viele Leute nicht wissen ist, dass das Land auch eine atemberaubende Tierwelt hat. Affen, Tiger, Nashörner und sogar Elefanten fühlen sich hier pudelwohl

Im Süden Nepals befindet sich der älteste Nationalpark des Landes, der Chitwan Nationalpark. Das Gebiet hat seit 1973 den Status "Nationalpark" und wurde im Jahr 1984 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Hier haben Sie die Chance Bengalische Tiger und Panzernashörner in freier Wildbahn zu treffen. Gerade für seine Panzernashorn Population ist der Nationalpark bekannt. Wer ein paar Tage durch einen Nationalpark wandern möchte, der ist im Bardia-Nationalpark bestens aufgehoben. Auf einer Fläche von 968 km² tummeln sich im Park Bengalische Tiger, asiatische Elefanten, Sumpfkrokodile und Leoparden. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Vogelarten, die dem Nationalpark seinen ganz eigenen Sound geben. Weitere schöne Parks in Nepal sind der Sagarmatha Nationalpark und der Langtang Nationalpark. Der Sagarmatha gehört seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist landschaftlich von schroffen Felsen, Gletschern und tiefen Tälern geprägt. In seinem Gebiet befinden sich außerdem drei Achttausender, zu welchen auch der Mount Everest gehört. Über ähnliches Gelände verfügt der Langtang Nationalpark, auch wenn man hier auf den höchsten Berg der Welt verzichten muss. Dafür gibt es viele wunderschöne Bergseen und Hochebenen.

Die nepalesische Küche

Einfache und bodenständige Küche, die vor allem eins ist: wahnsinnig lecker

In Nepal gibt es neben dem warmen Abendessen auch ein warmes Mittagessen. Dies ist oft Curry mit Reis oder Brot. Daal ist eine Linsensuppe die ursprünglich aus der indischen Küche stammt. Die Hülsenfrüchte werden zusammen mit Gewürzen und Kräutern zu einer Suppe gekocht und dann mit Brot und Gemüse serviert. Daal Bhat ist das beliebteste Gericht der Nepalesen. Hierbei handelt es sich ganz einfach um Reis mit Linsen. Dieses Gericht wird je nach Jahreszeit und Anlass um Fleisch, Kartoffeln und Gemüse erweitert. Wirklich lecker sind auch Pakora, frittiertes Gemüse oder Käse in einem dünnen Teigmantel oder der ursprünglich tibetische Eintopf aus Nudeln, Gemüse und Fleisch, Thukpa genannt. Probiert haben muss man auch Momocha oder Momo, wie es die Nepalesen nennen. Hierbei handelt es sich um eine Art tibetischer Fleischravioli, die gedämpft oder gebraten werden und die man anschließend mit einer scharfen Soße isst. Vor allem aber kommen auch Vegetarier auf Ihre Kosten. Gerichte wie Chatamari, Gundruk, Kwati ko Suruwa oder Gajar ko Haluwa sind vegetarisch, können jedoch auch den Fleischliebhabern unter Ihnen schmecken. Das Nationalgetränk des Landes ist Chiza, ein würziger Milchtee, der mit Zucker getrunken wird. Auch Lassi ist ein beliebtes Getränk in Nepal. Hierbei handelt es sich um ein süßes oder salziges Joghurtgetränk, welches je nach Geschmack auch mit verschiedenen Früchten verlängert wird. Die alkoholische Spezialität Nepals ist Rakshi, der selbstgebraute Schnaps aus Getreide. Dieser wird oft mit dem Reiswein Sake verglichen, den Sie auf einer Japan Rundreise probieren können.

Die Entscheidung für Nepal Reisen werden Sie ganz sicher nicht bereuen. Ganz gleich, ob Sie Lust auf einen Wanderurlaub durch atemberaubende Landschaften haben, sich auf eine spirituelle Reise begeben, eine neue faszinierende Kultur kennen lernen möchten oder einfach nach einem besonderen Urlaubserlebnis suchen, in Nepal werden Sie finden, wonach Sie suchen. Also begeben Sie sich mit TravelBird auf ein Abenteuer, das Sie so schnell nicht vergessen werden und kommen Sie mit einer Menge neuer und toller Erfahrungen im Gepäck zurück.

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen