Wir nutzen Cookies

TravelBirds Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um die einwandfreie Funktion der Website zu garantieren, und um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung und Personlaisierung der Werbeanzeigen und Angebote zu bieten.

Weitere Informationen

TravelBird nutzt funktionale Cookies und analytische Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Desweiteren platzieren TravelBird und Drittparteien Tracking-Cookies, um sowohl Werbeanzeigen als auch Angebote auf der Website und im Newsletter (falls Sie sich dafür registriert haben) persönlich auf Sie zuzuschneiden. Tracking-Cookies werden auch von Social-Media-Netzwerken verwendet. Durch diese Tracking-Cookies können Ihre Internet-Gewohnheiten auf und außerhalb unserer Website nachverfolgt werden. Indem Sie auf „akzeptieren“ klicken oder indem Sie weiterhin auf unserer Website surfen, geben Sie dafür Ihr Einverständnis. Mehr über TravelBirds Nutzung von Cookies und/oder persönlichen Daten erfahren Sie in unseren Cookie- und Datenschutz-Grundsätzen.

Die Website von TravelBird nutzt Cookies und ähnliche Technologien. TravelBird nutzt funktionale Cookies und analytische Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Desweiteren platzieren TravelBird und Drittparteien Tracking-Cookies, um sowohl Werbeanzeigen als auch Angebote auf der Website und im Newsletter (falls Sie sich dafür registriert haben) persönlich auf Sie zuzuschneiden. Tracking-Cookies werden auch von Social-Media-Netzwerken verwendet. Durch diese Tracking-Cookies können Ihre Internet-Gewohnheiten auf und außerhalb unserer Website nachverfolgt werden. Indem Sie auf „akzeptieren“ klicken oder indem Sie weiterhin auf unserer Website surfen, geben Sie dafür Ihr Einverständnis. Mehr über TravelBirds Nutzung von Cookies und/oder persönlichen Daten erfahren Sie in unseren Cookie- und Datenschutz-Grundsätzen.

akzeptieren
ic_check_circle_black_24px copy 10chevron-righthelp_center_icon
Angebote

Im Norden Belgiens liegt die zweitgrößte Stadt des Landes - Antwerpen. Die Stadt ist Zentrum für Diamantenhandel, Mode und Kunst. Sie gilt als coole und moderne Metropole und lockt mit einer lebendigen Atmosphäre.

Woher kommt eigentlich der Name Antwerpen? Einer Sage zufolge wurde die Stadt früher “Handwerpen” genannt. Ein Riese names Druon Antigon bewachte den Fluss Schelde und forderte einen sehr hohen Zoll von den vorbeifahrenden Booten. Wenn die Seefahrer diesen Zoll nicht begleichen konnten, hackte der Riese ihnen die Hand ab und warf sie dann über den Fluss. Ein römischer Soldat besiegte den Riesen im Kampf, trennte ihm die Hand ab und warf diese danach in die Schelde. Infolgedessen wurde die Stadt in Antwerpen umbenannt. Auch wenn diese Sage eher abwegig klingt, wird sie gerne von Einheimischen erzählt. Antwerpen vereint Geschichte und Tradition mit Moderne und Stil. Die flämische Stadt bietet zahlreiche Attraktionen und Freizeitaktivitäten.

Ähnlich wie bei einer Städtereise Heidelberg oder einer Städtereise Strassburg bietet Antwerpen kulturell einiges. Eine Großzahl an Museen erzählen über die Geschichte und Persönlichkeiten der Stadt. Allen voran das Peter Paul Rubens Museum, welches sich in seinem ehemaligen Wohnhaus befindet. Peter Paul Rubens ist einer der bedeutendsten belgischen Künstler und weltbekannt. Das Königliche Museum der Schönen Künste lässt das Herz eines jeden Kunstliebhabers höher schlagen. Hier finden Sie zahlreiche Vertreter der Flämische Primitive. Ein weiteres Must-See ist das MAS, das Museum aan de Stroom. Es lockt mit einer modernen Architektur und außergewöhnlichen Ausstellungen. Wenn Sie sich für Mode interessieren lohnt sich auch ein Besuch im ModeMuseum.

Im Herzen der Stadt befindet sich die Liebfrauenkathedrale. Diese ist eines der Wahrzeichen der belgischen Metropole und gehört zu den schönsten Werken der brabantischen Baukunst. Der 123 Meter hohe Turm gehört zum UNESCO Welterbe. Der Kern der Altstadt ist der Grote Markt. Der Platz ist umringt von prächtigen, historischen Bauten. Auch der Bahnhof von Antwerpen ist sehenswert. Das historische und pompöse Gebäude wird von den Antwerpenern auch als “Eisenbahnkathedrale” bezeichnet. Ein weiteres Highlight der Stadt ist der Fußgängertunnel, der die zwei Uferseiten des Flusses miteinander verbindet. Die Besonderheit ist die hölzerne Rolltreppe, mit der man in den Tunnel hinab fährt.

Neben vielen historischen Gebäuden und Geschichte hat Antwerpen auch eine sehr moderne Seite. Seit den 70er Jahren gehört die belgische Stadt zu den internationalen Modemetropolen. Sie zieht zahlreiche Designer und Künstler aus aller Welt an. Es finden regelmäßig Modenschauen und Ausstellungen statt. Im ModeMuseum können Sie Designs aus verschiedenen Jahrzehnten betrachten.

Antwerpen ist eine kleine Metropole die viel zu bieten hat. Die Stadt überzeugt mit einem coolen Flair und einer langen, interessanten Geschichte. Entdecken Sie mit einer Städtereise Antwerpen und TravelBird die vielen Facetten der flämischen Großstadt.

Sehenswürdigkeiten Antwerpen

Mode, Diamanten und Kunst.

In Antwerpen reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die Andere. Hier finden Sie eine Vielzahl an Museen, brillante Bauwerke und eine faszinierende Geschichte.

Am besten lässt sich die belgische Stadt während einer Stadtführung erkunden. Bauwerke, wie der Bahnhof und die Liebfrauenkathedrale gehören zu den Wahrzeichen von Antwerpen. Die Liebfrauenkathedrale gehört der brabantischen Baukunst an und zählt zu den schönsten Kathedralen dieser Epoche. Vom Kirchturm aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über Antwerpen. Bei einer Städtereise Antwerpen lohnt es sich auch einfach mal einen kleinen Spaziergang durch die Gassen der Altstadt zu machen. Hier können Sie historische und prächtige Häuser aus vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten bestaunen. Am Grote Markt, dem Marktplatz von Antwerpen, finden Sie imposante Zunfthäuser und das historische Rathaus der Stadt. Das Hafenhaus ist eines der architektonischen Meisterwerke der Stadt. Es ist in Zusammenarbeit mit dem berühmten Architekturbüro Zaha Hadid entworfen worden. Das Gebäude steht gleichermaßen für die lange Geschichte des Hafens, wie auch die Zukunft.

Wenn Sie sich gerne in Museen aufhalten, werden Sie in Antwerpen nicht enttäuscht. Die Liste der Museen ist lang und vielfältig. Im Rubenshaus und im Königlichen Museum der schönen Künste finden Sie Gemälde der flämischen Primitive. Im MHKA, dem Museum für zeitgenössische Kunst treffen Sie auf moderne Kunstwerke ab dem Jahre 1970. Das MAS liegt direkt am Fluss und beherbergt Ausstellung verschiedenster Art. Vom Dach des modernen Museums Gebäudes haben Sie einen wunderschönen Ausblick über Antwerpen. Auch wenn der Buchdruck in Deutschland erfunden wurde, gibt es in Antwerpen ein Buchdruckmuseum. Im Plantin-Moretus haus können Sie historische Druckmaschinen und Bücher bewundern. Antwerpen ist auch heute noch als Diamantenstadt bekannt. Hier befindet sich die älteste Diamantenbörse der Welt. In unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs liegt das Diamantenviertel mit zahlreichen Juwelieren, Händlern und Diamantenschleifereien.

Wenn Sie bei einem Antwerpen Urlaub die Stadt auf eine ganz besondere Weise erkunden wollen, empfiehlt sich ein Gang durch unterirdischen Tunnel. Die früheren Grachten und Kanäle werden Ruien genannt und ziehen sich durch den gesamten Untergrund der Stadt. Wenn Sie ein kleines Abenteuer suchen, sind Sie hier genau Richtig! Antwerpen hat so einiges zu bieten und Reisende kommen hier voll auf ihre Kosten.

Modestadt Antwerpen

Hotspot der Designer.

Schon seit mehreren Jahrzehnten gilt Antwerpen als Modestadt. Die Stadt ist Heimat vieler etablierter Modedesigner und lockt kontinuierlich neue Talente an.

In Antwerpen werden Sie wohl so viele modebewusste Leute antreffen wie bei einer Städtereise Mailand. Alles fing Anfang der 80er Jahre mit den “Antwerp Six” an - einer Gruppe von sechs Jung-Designern der Royal Academy of Fine Arts. Sie trugen ihre kreativen und futuristischen Ideen in die Welt hinaus und prägten die Modewelt. Zu den “Antwerp Six” gehören die Designer Dries Van Noten, Walter Van Beirendonck, Ann Demeulemeester, Dirk Bikkembergs, Marina Yee un Dirk Van Saene. In Antwerpen finden regelmäßig Modenschauen und Fashion-Events statt, während denen Sie die Kreationen der Antwerper Modewelt bestaunen können. Da die Modebranche fest in Antwerpen verankert ist, gibt es auch zahlreiche Shoppingmöglichkeiten. In den Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen der Stadt finden Sie Marken jeder Art. Ob die großen, kommerziellen Modeketten oder einzigartige, luxuriöse Boutiquen, bei einer Städtereise Antwerpen wird jeder Modewunsch erfüllt.

Kulinarisches Belgien

Bier, Waffeln und Schokolade.

International ist Belgien für allem für leckere Spezialitäten bekannt. Das kleine Land lockt mit delikaten Gerichten und Leckereien.

Belgische Schokolade ist weltbekannt und auch in Antwerpen reiht sich eine Chocolaterie an die Nächste. Mit einer feinen Struktur und reinen Zutaten gilt die belgische Schokolade als besonders hochwertig. In Belgien befindet sich, neben der größten Schokoladenfabrik, auch das größte Akademie-Zentrum für Schokolade. Die süße Versuchung eignet sich auch sehr gut als Souvenir für Freunde und Familie zu Hause. Wenn Sie Ihre Städtereise Antwerpen im Februar planen, lohnt sich ein besuch der jährlich stattfindenden Chocolate Week.

Flämische Pommes Frites sind eine typisches, belgisches Gericht. Im nördlichen Teil von Belgien werden Pommes zu fast jedem Gericht als Beilage gereicht. Ein typisches Gericht sind Muscheln mit Pommes. Besonders in Küstengegend darf diese Mahlzeit auf keiner Speisekarte fehlen! In Antwerpen werden Sie ähnlich viel Bier wie bei einer Städtereise Deutschland kosten. Auch auf ihre Bierkultur sind die Belgier sehr stolz. Zusammengenommen gibt es über 1000 verschiedene belgische Bier Varianten. Somit gehört die belgische Bierkultur zu den vielfältigsten der Welt.

Die in Flandern liegende Stadt Antwerpen vereint Tradition mit Moderne. Antwerpen überzeugt mit einem ganz besonderen Charme - die Stadt ist lebendig und pulsierend. Lassen auch Sie sich bei einem Antwerpen Urlaub von der Schönheit dieser Stadt verzaubern.