Bitte wählen Sie ein Abreisedatum
16 Angebote

Von Reisenden für Reisende: Unsere besten Angebote für Sie!

Entdecken Sie mehr

Die britische Metropole begeistert Besucher seit Jahrzehnten mit ihrer unvergleichlichen Mischung aus Tradition und Moderne. Geben auch Sie sich dem Charme Londons hin!

Allein für das Jahr 2015 werden 18,82 Millionen Besucher erwartet. Gerade bei den deutschen Besuchern ist eine Städtereise London ganz besonders beliebt. Kein Wunder, denn es lockt mit echten Highlights: der Big Ben, die St Paul's Cathedral, das Parlamentsgebäude in Westminster und der Buckingham Palace. Doch neben den alten Überbleibseln der Empire-Zeit lockt die Stadt mit hippen Orten: Ob das szenige Soho, die bunten Flohmärkte von Camden und Notting Hill oder die hochmodernen Shopping Malls von Stratford und Shepherd's – London hat einfach alles, was man sich von einer Wochenenddestination wünscht.

Doch ein Wochenende in der Metropole will geplant sein, denn Wege hier sind lang. Und wer möchte schon einen großen Teil des Wochenendes in der U-Bahn oder im Bus verbringen?

Wie plant man Städtereisen London?
Ankommen, einchecken, erleben: Gehen Sie mit unseren Tipps die Planung für Ihren Citytrip richtig an.
Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Also packen Sie schon mal Ihre Sachen und bereiten Sie sich auf Ihre Städtereise vor!

Beginnen sollten Sie die Planung bei der Flugbuchung. Hier ist es ganz besonders wichtig, dass der richtige Flughafen ausgewählt wird. Luton, Stansted, Heathrow oder Gatwick – die Qual der Wahl. Luton ist mit Abstand der Flughafen, der am Weitesten von der Innenstadt entfernt ist, Heathrow kann man einfach mit der U-Bahn erreichen und die beiden anderen sind mittelmäßig entfernt. Wer sich für einen anderen Flughafen als Heathrow entscheidet, der sollte schon im Vorhinein einen Shuttle in die Innenstadt buchen. Das spart Zeit, ist günstig und der wohl bequemste Weg ins Zentrum Londons.

Der nächste Punkt ist das Hotel beziehungsweise die London Übernachtung. Generell ist jede Ecke in London mit dem Bus oder der Tube erreichbar. Dennoch kann es sein, dass es manchmal zu stundenlangen Wegen kommt, denn die Stadt ist einfach riesig. Am besten für einen London Urlaub ist ein Hotel in den Zonen 1 bis maximal 3. Von hier aus ist man in bis zu einer Stunde im Herzen der quirligen Mode- und Trendstadt London.

Wer Londons müde geworden ist, der ist lebensmüde; denn London ist alles, was das Leben zu bieten hat.

– Samuel Johnson
Kulturprogramm am Wochenende in London
London in ein Wochenende zu packen ist unmöglich? Nichts da!
TravelBird gibt Ihnen einige Tipps für ein unvergessliches Wochenende in London...

Gerade das Literatenviertel Bloomsbury nördlich des West Ends, in dem noch heute viele wichtige Verlage ihren Sitz haben, ist sehr sehenswert. Hier finden Besucher nicht nur bekannte Einrichtungen, die zu Bloomsbury gehören, sondern auch das British Museum, das mit umfangreichen Sammlungen aufwerten kann.

Für echte Museumsfreunde ist auch das Viertel Kensington sehr sehenswert: Hier entstanden im 19. Jahrhundert unter anderem das Victoria & Albert Museum, das Museum of Natural History und das Museum of Science, die die großen Fortschritte jener Epoche und die Forschungen berühmter Wissenschaftler wie Charles Darwin festhielten. Wer nach den Museen noch einen Abstecher in die Welt der Schönen und Reichen machen möchte, der sollte Chelsea nicht auslassen. Die vielen Edelhäuser hier, wie Harvey Nichols am Sloane Square, sind das Zuhause vieler Prominente.

Das sollten Sie auf der Städtereise London nicht verpassen
Sie sind zum ersten Mal in London? Dann vergessen Sie nicht unsere Tipps!
Von Pubs über Restaurants bis hin zu Flohmärkten: Lesen Sie, welche Hotspots sich in London immer lohnen.

Wer zum ersten Mal nach auf einen London Urlaub geht, der wird absolut überwältigt sein. Deswegen ist es manchmal ganz gut ein paar Dinge im Kopf zu haben, die auf gar keinen Fall verpasst werden sollten. Ein absolutes Muss ist ein Besuch in einem der vielen Pubs. Ein guter Ort ist einer der „Weatherspoon’s Pubs“, wie zum Beispiel der „Knight’s Arms Pub“. Jeden Tag steht hier ein typisch englisches Gericht auf der Karte: Ob ein Roastdinner am Sonntag oder Fish and Chips an einem anderen Tag – das ist London!

Ein weiteres Muss auf einem Urlaub in London ist ein Spaziergang über einen Flohmarkt. Auch hier sind die Möglichkeiten unendlich: Notting Hill, Camden oder kleine Märkte, die immer mal wieder passieren. Absolut sehenswert ist auf jeden Fall der Camden Market, der sich mittlerweile zu einer ganzen Stadt entwickelt hat. Am Ende der Märkte befindet sich ein Essensbereich, der mit indischen, aber auch anderen Spezialitäten lockt. Absolut lecker!