Wellnessurlaub

Ein Wellnessurlaub bietet die perfekte Gelegenheit, den stressigen Alltag hinter sich zu lassen und einfach mal wieder komplett zu entspannen und abzuschalten.
Das Öl tropft langsam auf Ihren Rücken, der Geruch von Nadelhölzern steigt genüsslich in Ihre Nase und ein kuschliger Bademantel umgibt Ihren Körper

Tauchen Sie ab in wunderschönen Pools, genießen Sie fernöstliche Massagen oder luxuriöse Beauty-Behandlungen. Mehr noch als in jedem anderen Urlaub wünschen Sie sich vermutlich auf einer Wellnessreise, dass alles passt: vom komfortablen Hotel über den luxuriösen Wellnessbereich bis hin zum beruhigenden Ambiente. Viele Hotels konzentrieren sich genau darauf und bieten Ihnen damit ein erholsames Gesamtpaket. Ein großes Angebot an Massagen, lecker-leichte Küche und kuschelweiche Handtücher und Bademäntel – wenn die Details stimmen, kann so ein Kurztrip ins Spa-Hotel Ihnen mehr Entspannung bieten als ein zweiwöchiger Strandurlaub. Herrlich! Entspannung pur. Und das ist auch dringend nötig. Denn die International Labour Organization berichtet, dass in den westlichen Industrieländern mittlerweile mehr als 70% aller Erkrankungen direkt oder indirekt auf Stress zurückzuführen sind. Und gerade darum sind Wellness und Entspannung so wichtig. Damit Sie gesund bleiben!

Wellness ist in Deutschland beliebt. Das beweisen auch Zahlen. Zum Beispiel führt das Team des WellexSea in Jena jährlich 12.000 Wellnessanwendungen durch. Und das ist nur ein Beispiel vieler Wellnessanbieter in der ganzen Republik.

Die 5 schönsten Wellnesshotels in Deutschland
Wo kann man sich in Deutschland am Besten verwöhnen lassen?
Die Auswahl der Wellnesshotels ist schier unendlich. Welche sind die schönsten in Deutschland?

Der Name ist hier Programm: Im Kaisergarten Hotel & Spa genießen Sie ein Leben wie ein Kaiser. Im wunderschönen Deidesheim in der Pfalz begrüßt Sie das komfortable Hotel mit Coconut Head Treatment, asiatischer Panpuri-Massage sowie Anwendungen speziell für zukünftige Mütter. Ein wahrer Spa-Schatz! Wer nur nach der kleinen Auszeit sucht, besucht das Day Spa. Als wäre die wunderschöne Insel Usedom nicht schon genug Erholung an sich: An der Küste trumpft das Parkhotel Glienberg mit einer großzügigen Wohlfühloase auf. Viele Massage- und Saunaangebote hat das Hotel im Angebot. Doch vor allem locken hier die Thalasso-Massagen. Die frische Meeresbrise auf Ihrer Haut, ohne auch nur einen Fuß vor die Tür setzen zu müssen. Das ist Wellness pur!

Bad Griesbach unweit von Passau lockt mit einer ganz besonderen Kombination. Das Maximilian Quellness- & Golfhotel wartet nicht nur mit einer riesigen Golfanlage auf. Hinter dem Begriff „Quellness“ verbirgt sich die Kombination aus „Quelle“ und „Wellness“. In der 2.500 qm großen Thermenoase tauchen Sie nämlich in hauseigenem Thermalwasser ab. Ein guter Grund, den Alltag einfach mal an der Eingangstür zurückzulassen!

Frühstück, Lunch, Wellness: Im gemütlichen GreenLine Vitalhotel Albblick gehört Ihre Erholung quasi zur Vollpension dazu. Ein reichhaltiges Bio-Buffet, unzählige Sportangebote, Ayurveda-Massagen und ein leckeres Genießer-Menü zum Dinner sorgen dafür, dass Sie den Schwarzwald vollkommen entspannt wieder verlassen. Oder einfach da bleiben.

Ein Schlossturm der Entspannung: Im Hotel Schloss Schweinsburg im Herzen von Sachsen können Sie sich auf ganz herrschaftliche Art und Weise erholen. Genießen Sie eine wohltuende Massage im wunderschönen, historischen Ambiente und lassen Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen. Idyllischer kann eine Wellnessreise kaum sein. Außer Sie spazieren entspannt durch den malerischen Schlossgarten.

Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.

– Friedrich Wilhelm Nietzsche
5 Tipps für Ihren Wellnessurlaub
Worauf man achten sollte: sich vor allem zu entspannen!
Wellness – nichts leichter als das? Stimmt. Doch wieso etwas riskieren, wenn Sie mit kleinen Tipps einen entspannten Wellnessurlaub garantieren können?

Achten Sie auf die Inklusivleistungen! Sie schwitzen genüsslich in der Sauna, lassen sich massieren... und der Bademantel fehlt. Kleine Details können die Freude am verdienten Spa-Wochenende schnell dämmen. Informieren Sie sich vorab also, ob Leistungen wie Saunazugang oder Leih-Slipper inklusive sind, um Ihre Erholung zu erleichtern und unnötige Kosten zu vermeiden. Genüsslich Essen gehen und anschließend in der Sauna entspannen? Keine gute Idee! Der Körper leistet während der Verdauung nach dem Essen viel Arbeit. Ein Saunagang wäre da nur eine zusätzliche Belastung für Ihren Körper. Warten Sie also etwa 2 Stunden, bis Sie nach dem Festmahl die Sauna betreten. Auch eine Massage fühlt sich mit leerem Magen gleich viel wohltuender an als mit einem vollen. Ausreichendes Trinken hingegen ist unerlässlich vor Ihrem Saunagang. Denn auch wenn Sie keinen Leistungssport betreiben: Ins Schwitzen kommt Ihr Körper trotzdem. Im Schnitt verlieren Sie 1 bis 2 Liter Flüssigkeit in der Sauna. Diese sollten Sie bestenfalls vorher, ansonsten nachher wieder zu sich nehmen. Nur zwischen den Saunagängen sollten Sie möglichst auf viel Trinken verzichten, da ansonsten der gewünschten Entgiftung des Körpers entgegengewirkt wird. Machen Sie aber in der Sauna alles richtig, hat diese Wellnessanwendung einen sehr positiven Effekt. Laut der Cosmopolitan können zwei bis drei Saunagänge in der Woche das Risiko auf einen Herzinfarkt um 22% senken, vier bis sieben Gänge sogar um 63 %. Auch sollten Sie auf jegliche Kosmetika im Wellnessbereich verzichten. Make-Up und Lotionen verstopfen in der Sauna Ihre Poren, Unreinheiten entstehen. Entfernen Sie Schminke also vor Ihrem Spa-Besuch restlos und trocknen Sie im Anschluss Ihren Körper gut ab. Wassertropfen auf der Haut verzögern nämlich die Schweißbildung in der Sauna.

Sind Sie ein Anfänger im Spa-Kosmos? Dann lassen Sie es langsam angehen. Sie müssen nicht jede Saunakabine an einem Tag ausprobieren. Testen Sie, was für Sie am besten passt und legen Sie ausreichend Pausen ein. Wellness-Neulinge sollten außerdem mit einem Saunagang am Vormittag beginnen, denn ansonsten können zu viele Stresshormone Ihren wohl verdienten Schönheitsschlaf stören.

Die beliebtesten Wellnessbehandlungen im Überblick
Es gibt viele Wege zu entspannen, finden Sie heraus was zu Ihnen passt!
Von der indischen Ayurveda-Massage über Detox-Programme bis hin zum Pilates-Kurs: Die Wellnessangebote sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Welche Behandlung oder welcher Kurs passt zu Ihnen?

Sportmassage: Für die Aktiven unter Ihnen empfiehlt sich eine klassische Sportmassage. Hier werden genau die Muskelpartien mal wieder durchgeknetet, die während Ihres Workouts besonders belastet werden. Hinter der Sportmassage steckt Entspannung, aber auch viel Funktionalität. Genau das Richtige für alle, die Massagen vor allem für den athletischen Nutzen buchen.

Thai-Massage: Die klassische Massageform aus Thailand ist zugleich wohltuend und effektiv. Je nach Art Ihrer Beschwerden oder Wünsche können Sie sich entweder sanft mit Öl massieren lassen oder ganz klassisch in lockerer Kleidung. Bei letzterer Sorte wird Ihr Körper durch exaktes Drücken oder Ziehen zum Beispiel an den Armen wieder in die richtige Form gebracht. Nichts für Anfänger, aber überaus wohltuend!

Ayurveda-Massage: Die traditionelle Massage bedient sich der uralten gleichnamigen, indischen Heilkunst. Im Ayurveda glaubt man an das Ganzheitliche. Und so sind Ayurveda-Massagen nicht nur Balsam für den Körper, sondern auch für die Seele. Schmerzpunkte werden durch heißes Öl und angenehme Berührungen gelindert, der Kopf wird wieder angenehm frei. Ein Genuss für Körper und Geist und besonders geeignet für alle, die einfach mal wieder abschalten wollen vom Alltag.

Thalasso-Behandlung: Meer auf Ihrer Haut! Thalasso-Anwendungen werden mit Meerwasser, Algen oder Schlick durchgeführt und sind deswegen besonders an Deutschlands Nord- und Ostsee beliebt. Die Behandlungen bescheren Ihnen nicht nur ein angenehmes Urlaubsgefühl auf der Haut, sondern gelten auch als besonders heilsam.

Hot Stone Massage: Wohltuende Wärme! Bei der Hot Stone Massage werden, wie der Name vermuten lässt, im Wasser aufgewärmte Steine auf Ihrem Körper platziert. Die Wärme entspannt Ihre Muskeln und löst Verspannungen.

Neben den genannten gibt es noch viele weitere Massagearten und Treatments. Es ist ratsam, sich vor Ihrer Buchung zu überlegen, welche Form von Wellness Sie sich für Ihre Reise wünschen und dementsprechend Ihr Hotel auszuwählen. Möchten Sie vielleicht lediglich den großen Saunabereich nutzen? Oder wollen Sie in den Genuss einer täglichen Beauty-Behandlung kommen? Das Angebot ist groß, entdecken Sie es!